Polizei nimmt mit Haftbefehl gesuchten Mann nach Verfolgungsfahrt fest

Polizei nimmt mit Haftbefehl gesuchten Mann nach Verfolgungsfahrt fest
Eine Hand hält Handschellen vor einen Streifenwagen der Polizei. (Bild: picture alliance/dpa | David Inderlied)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wangen (ots) – Beamte der Kriminalpolizei haben am Dienstagabend nach einer spektakulären Verfolgungsfahrt im Stadtgebiet einen 47 Jahre alten Mann festgenommen, gegen den ein Vollstreckungshaftbefehl bestand.

Die Polizisten erkannten den Gesuchten gegen 19 Uhr auf dem Beifahrersitz eines Fiat in der Praßbergstraße und wollten den Wagen stoppen. Die 58-jährige Fahrerin des Fahrzeugs missachtete jedoch die Anhaltezeichen des Streifenwagens, umfuhr diesen und gab Gas. In der Folge fuhr die Frau durch mehrere Wohngebiete und nutzte für ihre Flucht teils auch Fußwege. Personen kamen nicht zu Schaden, auch entstand kein Sachschaden.

Im Hans-Zürn-Weg sprang der 47-Jährige aus dem Fiat und versuchte, seine Flucht zu Fuß fortzusetzen. Er konnte rasch von Polizeibeamten eingeholt und festgenommen werden. Gegen die Festnahme leistete der Mann Widerstand. Er wurde noch am selben Abend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Gegen die 58-jährige Lenkerin des Fiat ermittelt die Verkehrspolizei unter anderem wegen versuchter Strafvereitelung. Das Duo gelangt nun bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)