Polizei erwischt Führerscheinsünder mit vier Haftbefehlen

Polizei erwischt Führerscheinsünder mit vier Haftbefehlen
Ein Mann trägt Handschellen. (Bild: Stefan Sauer/dpa/Illustration)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bei einer Kontrolle am Grenzübergang Konstanz-Autobahn haben Polizeibeamte einen Führerscheinsünder mit vier offenen Haftbefehlen erwischt. Der 40-Jährige sei ins Gefängnis eingeliefert worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Das Amtsgericht Karlsruhe hatte den Mann rechtskräftig zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 194 Tagen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Freiheitsberaubung verurteilt. Dazu kam eine Ausschreibung zur Strafvollstreckung der Staatsanwaltschaft Freiburg sowie ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Karlsruhe, ebenfalls weil er ohne Führerschein gefahren war.

(dpa/lsw)