Personal in den Einrichtungen wird laufend getestet

Personal in den Einrichtungen wird laufend getestet
Corona-Schnelltest / Symbolbild (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Isny – In den Isnyer Kinderbetreuungseinrichtungen wird Sicherheit – laut städtischer Mitteilung – großgeschrieben. Das Personal testet sich mehrmals wöchentlich. Möglich werde dies durch kostenlose Testkits, die das Land zur Verfügung stellt.

In allen Kindergärten, im Schülerhaus, Betreuungsangeboten in der Verbundschule und dem Gymnasium sowie in den Schulsekretariaten wird das zuständige Personal – so die Stadt weiter – getestet. Geschulte Mitarbeiterinnen testen sich sowie ihre Kolleginnen und Kollegen mindestens zweimal in der Woche.

Das Land schreibt dazu seine Teststrategie fort und stellt dazu – aus der Notreserve des Landes – den Kommunen kostenlose Tests bis Ende März zur Verfügung. Isny habe sich angemeldet und am Donnerstag konnten die Testkits in Weingarten abgeholt werden. Es seien Testkits von Roche, die hohe Zuverlässigkeit sichern würden.

Beinahe gleichzeitig stellt das Land den Kindergärten auch kostenlos Masken zur Verfügung. Der Gemeindetag – mit Peter Smigoc als Vorsitzendem der Bürgermeister im Landkreis – konnte beim Land Masken beantragen und auch da macht Isny mit. Die Masken wurden in ausgewählten Orten angeliefert, wo sie dann abgeholt werden konnten.