Operngala mit Simone Kermes bei Bayreuth Baroque

Operngala mit Simone Kermes bei Bayreuth Baroque
Simone Kermes und ihr Ensemble Amici Veneziani widmen sich bei ihrem Gastspiel am 4. September, 19.30 Uhr, dem wichtigsten Thema der Oper: Der Liebe (Bild: BR/Presse - Dirk Bleicker)
WOCHENBLATT
Redaktion

Paradiesvogel, Diva, Koloratursopran: Simone Kermes begeistert ihr Publikum mit außerordentlicher Virtuosität und Bühnenpräsenz. Am Samstag, 4. September, gibt sie einen Gala-Abend im Rahmen des Bayreuth Baroque Opera Festivals im Markgräflichen Opernhaus. BR-KLASSIK Franken überträgt live im Hörfunk, im Fernsehen in ARD-alpha und im Video-Livestream auf br.de/franken.

Bis 3. Oktober gibt es im Radio und in ARD-alpha drei weitere Glanzstücke der Barockmusik zu erleben; alle vier Festival-Mitschnitte sind nach Ausstrahlung zudem auf BR-KLASSIK Concert und in der BR Mediathek abrufbar.

Seit 2012 Unesco-Welterbe

Seit dem vergangenen Jahr pilgern Opernfreunde nicht nur wegen Wagner nach Bayreuth, sondern auch zum Barockopernfestival „Bayreuth Baroque“. Die zweite Ausgabe findet in diesem Jahr vom 1. bis 12. September im Markgräflichen Opernhaus statt, einem der besterhaltenen barocken Theaterbauten nördlich der Alpen und seit 2012 Unesco-Welterbe.

Simone Kermes und ihr Ensemble Amici Veneziani widmen sich bei ihrem Gastspiel am 4. September, 19.30 Uhr, dem wichtigsten Thema der Oper: Denn dreht sich auf der Bühne nicht letztlich alles um die Liebe? „Canzonetta d’amore“ heißt ihr Programm, in dem sie in Arien von Monteverdi über Purcell und Vivaldi bis Händel alle Facetten der Leidenschaft affektgeladen zum Ausdruck bringt.

(Pressemitteilung: BR)