Onlinefestival-Filmtage „Jetzt oder nie“ vom 23. bis 25. September kommt zu allen Filmfans nach Hause

Onlinefestival-Filmtage „Jetzt oder nie“ vom 23. bis 25. September kommt zu allen Filmfans nach Hause
Josef findet einen Propellerhut und setzt er alles daran, um damit zu fliegen zu können (Bild: Johannes Bachmann)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (wb/le) – Jetzt oder nie: Unter diesem Motto werden zum 13. Mal Kurzfilme junger Filmemacher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt.

Unter www.filmtage.friedrichshafen.de können ab dem 15. September die Tickets für die Kurzfilmprogramme erworben werden und Besucher sich für kostenlose virtuelle Publikumsgespräche mit den Filmemachern anmelden.

Der Startschuss für das Festival fällt am 23. September, 19 Uhr, mit der Livestream-Eröffnung auf www.filmtage.friedrichshafen.de, welche Gäste und Interessierte kostenlos auf Ihrem Endgerät zu Hause verfolgen können. Im Anschluss werden die Ticketlinks (kostenpflichtig) bis einschließlich 25. September freigeschalten.

Mit den Tickets können Besucher des Festivals aber nicht nur das Kurzfilmprogramm anschauen, sondern auch für den Publikumspreis der Filmtage Friedrichshafen Online abstimmen.

Das Filmfestival endet am 25. September mit der Vergabe des Jurys- und Publikumspreises, die ebenfalls live und kostenlos auf www.filmtage.friedrichshafen.de ab 21 Uhr verfolgt werden kann.

Ein junger Krankenpfleger braucht dringend eine Wohnung, bis ihm seine uralte Lieblingspatientin anbietet, bei ihr zu wohnen
Ein junger Krankenpfleger braucht dringend eine Wohnung, bis ihm seine uralte Lieblingspatientin anbietet, bei ihr zu wohnen (Bild: Marc Philip Ginolas)

Mit dabei im kurzweiligen und abwechslungsreichen Filmprogramm sind unterhaltsame und verrückte Kurzfilme, wie „Kaltmiete“ oder „Haeberli“, wunderbare Hommagen an die Fantasie des Kinos (Der Film vom Propellerman, This will be my Last Cigarette), einfühlsame Dramen (Herbst, Trading Happiness), mehrfach prämierte Kurzfilme, wie „Masel Tov Cocktail“ und „Fische“ sowie eindringliche und atmosphärische Animationsfilme („Have a nice dog“ und „Just a Guy“), die aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz stammen.

Tickets für das Kurzfilmprogramm: www.kulturbüro.friedrichshafen.de oder www.filmtage.friedrichshafen.de 

(Quelle: Kulturbüro Friedrichshafen)