Online-Vortrag im Rosgartenmuseum geplant

Online-Vortrag im Rosgartenmuseum geplant
Inselhotel Konstanz: Das Innere der einstigen Dominikanerkirche 1872 während des Umbaus. (Bild: Rosgartenmuseum Konstanz)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Das Rosgartenmuseum bietet am Mittwoch, 5. Mai, um 19 Uhr einen Online-Vortrag des Historikers Frank Martin mit dem Thema „Konstanzer Pioniere -Genies, Helden, Visionäre“ an.

„Da die Stadt im Wohlstand war, war es finster das ganze Jahr. Nun da die Stadt zu Grunde gegangen, denkt man Laternen aufzuhangen. Wir brauchen die Laternen nicht, wir sehens Elend ohne Licht.“

Die Reaktion in einem Schmähgedicht auf den städtischen Plan für die neue Straßenbeleuchtung die Steuern zu erhöhen, beschreibt – laut städtischer Mitteilung – die Tristesse, die im Konstanz des frühen 19. Jahrhunderts herrschte.

Umso wichtiger seien die Impulse einiger Bürger, die mit ihrer Schaffenskraft und ihren Ideen versuchten, die Stadt weiterzuentwickeln und aus ihrer Lethargie zu reißen, gewesen. Der Online-Vortrag des Historikers Frank Martin am Mittwoch, 5. Mai, um 19 Uhr stellt einige dieser Visionäre, die Konstanz im 19. und frühen 20. Jahrhundert geprägt haben, vor.

Eine Anmeldung im Rosgartenmuseum ist per E-Mail an katharina.schlude@konstanz.de oder 07531 / 900-2913 erforderlich. Die Teilnehmer bekommen am Veranstaltungstag den Zugangslink per E-Mail zugeschickt.