Online-Vortrag gibt Angehörigen und Helfern Handlungssicherheit im Umgang mit Menschen mit einer Demenzerkrankung

Online-Vortrag gibt Angehörigen und Helfern Handlungssicherheit im Umgang mit Menschen mit einer Demenzerkrankung
Online-Vortrag für Handlungssicherheit im Umgang mit Menschen mit einer Demenzerkrankung. (Bild: Gerd Altmann)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Der Pflegestützpunkt Landkreis Biberach bietet gemeinsam mit dem Netzwerk Demenz, Caritas Biberach-Saulgau einen Online-Vortrag zum Thema Demenz an. Der Vortrag findet am Donnerstag, 3. Dezember 2020, von 16 bis 17 Uhr statt.

Die Betreuung, Fürsorge für und Versorgung von Menschen mit Demenz ist eine besondere Herausforderung für die Gesellschaft, Angehörige, Institutionen und Einsatzkräfte. Die Symptomatik der Demenz ist so individuell wie auch der Krankheitsverlauf selbst. Pflegeeinrichtungen, Tagespflegen und Kliniken brauchen vermehrt therapeutische und präventive Lösungsansätze für Menschen mit Demenz. Auch die Gesellschaft wird häufiger mit der Thematik konfrontiert: Demenzkranke begegnen uns im nahen sozialen Umfeld, in der Nachbarschaft oder im Einkaufsladen.

Prävention, das Verstehen der Krankheit und Handlungssicherheit im Umgang mit dem Betroffenen sollen in dem Online-Vortrag vermittelt werden.

Im Verbund mit dem Netzwerk Demenz, dem Pflegestützpunkt und der Caritas Biberach-Saulgau möchten die Initiatoren im Vortrag verschiedene Themen in Theorie und Praxis rund um den Notfall Demenz aufzeigen.

Im Online-Vortrag werden verschiedene Hilfssysteme durch die teilnehmenden Experten, Andrea Müller und Petra Hybner, Pflegeberaterinnen im Pflegestützpunkt Biberach, Daniela Wiedemann, Wohnberatung Caritas Biberach und Michael Wissussek, Netzwerk Demenz, vorgestellt um Angehörige, aber auch Helfern und Institutionen Hilfestellung und Handlungssicherheit zu geben.

Der Online-Vortrag wird bei Bedarf von einer Dolmetscherin verschriftlicht und kann im Untertitel mitgelesen werden.

Interessierte können sich per E-Mail an pflegestuetzpunkt@biberach.de beim Pflegestützpunkt für den Online-Vortrag anmelden. Sie erhalten nach der Anmeldung die Zugangsdaten per E-Mail. Die Teilnahme ist kostenlos.