Online-Plattform bietet Einblicke in Bauvorhaben

Online-Plattform bietet Einblicke in Bauvorhaben
Bürger / innen werden online informiert und zum Mitdiskutieren aufgerufen. (Bild: Stadt Konstanz)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Die am 26. April gestartete frühzeitige Beteiligung im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens „Bücklepark“ läuft – laut städtischer Mitteilung – noch bis zum 4. Juni. In dieser Zeit könne man die Planunterlagen im Verwaltungsgebäude Untere Laube und auf der städtischen Homepage unter dem Link www.konstanz.de/bauleitplanung einsehen.

Außerdem kann man – so die Stadt Konstanz weiter – Stellungnahmen dazu bei der Stadtverwaltung einreichen. Ergänzend dazu biete die Vorhabenträgerin i+R vom 14. bis 16. Mai eine weitere Möglichkeit zur Erläuterung des Vorhabens und der Stellungnahme. Aus Gründen der Covid19-Pandemie werde als Alternative für eine Vorortpräsentation online die Plattform www.beteiligung.buecklepark.de freigeschaltet.

Auf dieser Website könnten Interessierte Einsicht in die geplante Bebauung nehmen. Auf einem illustrierten Lageplan sei der Bebauungsplan im Detail erklärt. Darüber hinaus gebe es Informationen zu Gebäuden, Grünflächen, öffentlichen Wegen, Tiefgaragen und Parkplätzen, Sharing-Angeboten für Bike und Auto oder zur Energiezentrale und vieles mehr.

Einfache Teilnahme:

Wer sich beteiligen möchte, könne dies über ein Formular, das auf der Website eingebunden ist, machen. Die eingebrachten Beteiligungen werden vom Gemeinderat im Rahmen des Bauverfahrens bewertet und gelten als Teil der Satzung. Die Plattform beteiligung.buecklepark.de ist von 14. bis 16. Mai online.