Oktoberfest Kopie soll 2021 in Dubai stattfinden

Oktoberfest Kopie soll 2021 in Dubai stattfinden
Das Oktoberfest (Wiesn) in München ist das größte Volksfest der Welt. 2020 und auch dieses Jahre wurde es coronabedingt abgesagt. (Bild: Pixabay)

Es klingt wie ein Scherz und hat wenig mit dem „richtigen“ Oktoberfest aus München wenig zu tun, doch es ist wahr: Pläne zeigen, dass in Saudi Arabien, genau genommen der Stadt Dubai eine Kopie des Oktoberfests stattfinden soll. Das sind die derzeitigen Informationen.

Da dürften sich wohl viele traditionsbewusste Münchner vor die Nase gestoßen fühlen – auf rund 400.000 Quadratmetern wolle man in Saudia Arabien Bierzelte, Fahrbetriebe und Verkaufsstände in Dubai aufbauen. Das Fest soll vom 7. Oktober bis zum 31. März laufen, länger als das deutsche Oktoberfest. Des Weiteren wolle man mit der längsten Biertheke, dem größten Maibaum und dem größten Bierglas Rekorde knacken. Obwohl es bisher nach FAZ Informationen wohl nur Pläne seien, haben die Veranstalter trotzdem schonmal dafür geworben.

Zu dem Oktoberfest in der Wüstenstadt Dubai erwarte man bis zu 4 Millionen Besucher pro Monat. Sollte das Fest mit allen Plänen durchgeführt werden, würde es das richtige Oktoberfest als größtes Volksfest der Welt ablösen.

Die Veranstalter hatten zudem angekündigt, neuste Hygiene-Konzepte sowie Sicherheits-Standards zu gewährleisten.

Reaktion von der Stadt München: „Das Oktoberfest bleibt dahoam“

Etwas verhalten aber trotzdem sehr direkt reagierte der Veranstalter, das Referat für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München, auf die Medienberichte. So heißt es in einer Mitteilung: „Das Oktoberfest bleibt dahoam. Das Oktoberfest ist ein Münchner Original und findet ausschließlich in München statt“.

Die Pläne der Oktoberfest Kopie in Dubai seien weder im Auftrag noch mit Zustimmung der Landeshauptstadt München organisiert sein.

Absage vom richtigen Oktoberfest

Die derzeitige Lage in Deutschland bleibt weiterhin angespannt. Die Belegung der Intensivplätze und die Inzidenzen sinken. Eine Erstimpfung haben bereit über 30 Prozent der Deutschen erhalten. Voll geimpft und somit immun sind bisher nur 10 Prozent.

Doch auch das hilft dem Oktoberfest bisher nur wenig: Nach einem Bericht der Deutschen-Presse-Agentur haben Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) dem Oktoberfest aufgrund der Corona Pandemie eine Absage erteilt.