Offenes Impfangebot in Friedrichshafen

Offenes Impfangebot in Friedrichshafen
Die Stadt Friedrichshafen bietet im Impf-Stützpunkt Innenstadt jeweils freitags und samstags ein offenes Impfangebot an. (Bild: FRANK MERIÑO/Pexels)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen – In Kooperation mit dem Bodenseekreis bietet die Stadt Friedrichshafen im Impf-Stützpunkt Innenstadt jeweils freitags und samstags ein offenes Impfangebot an – ohne Terminvereinbarung zwischen 10 und 17 Uhr solange der Vorrat reicht. Um die Wartezeiten möglichst kurz zu halten, werden an die Impfwilligen Bändel ausgegeben.

Der Impfstützpunkt Innenstadt in der Eugen-Bolz-Straße, Rückseite Rathaus, öffnet freitags und samstags um 10 Uhr. Die Ausgabe der Bändel für den jeweiligen Öffnungstag erfolgt ab etwa 9.30 Uhr an die Wartenden. Wer einen Bändel erhält, hat zugleich die Zusage, dass an diesem Tag die Impfung erfolgt.

Bis zur Ausgabe der Bändel werden die Wartenden über das Deutsche Rote Kreuz mit kostenlosen Warmgetränken versorgt.

Anhand der Farbe des ausgegebenen Bändels ist ein Zeitfenster für die Impfung erkennbar. Die Impfwilligen können daher die Warteschlange verlassen und später wiederkommen. So soll die Wartezeit für alle, die später am Tag drankommen verkürzt werden. Dennoch kann es zu Verzögerungen kommen, da insbesondere die ärztliche Aufklärung individuell ist.

Städtisches Personal ist während der gesamten Öffnungszeiten vor Ort, koordiniert den Ablauf und beantwortet Fragen zur Organisation.

Impfwillige, die in der Warteschlange kein Bändel bekommen konnten, werden vor Ort über die weiteren Möglichkeiten einer Impfung informiert. Da die Anzahl der Impfungen pro Öffnungstag begrenzt ist, kann eine Impfung ohne Bändel nicht garantiert werden.

Es werden keine Bändel für andere Öffnungstage ausgegeben. Jede Person in der Warteschlange erhält nur ein Bändel.

Es wird die Erst-, Zweit- und bei Berechtigung Drittimpfung verabreicht. Wer die Voraussetzungen für eine Drittimpfung nicht erfüllt, kann nicht bedient werden. Ärztinnen und Ärzte führen vor Ort die individuelle medizinische Beratung durch.

Angeboten werden je nach Verfügbarkeit die Impfstoffe der Hersteller Biontech, Johnson & Johnson und Moderna. Die Impfung ist entsprechend der aktuellen Richtlinien der Ständigen Impfkommission möglich. Mitzubringen sind: Impfpass (wenn vorhanden) bzw. Nachweis der bisherigen Corona-Impfungen, Ausweis oder Pass, Krankenversichertenkarte (wenn vorhanden).

Weitere Impfangebote, Hinweise und Termine unter www.bodenseekreis.de/corona-impfung 

(Pressemitteilung: Stadt Friedrichshafen)