Offener Tankdeckel: Betriebsstoffe schwappen auf Straße

Offener Tankdeckel: Betriebsstoffe schwappen auf Straße
Ein Omnisbus hat in Lindau Treibstoff verloren. (Bild: Feuerwehr Lindau)
WOCHENBLATT
Redaktion

Lindau – Nach dem Tankvorgang am Mittwochvormittag hatte ein Omnibusfahrer offensichtlich vergessen, den Tankdeckel ordnungsgemäß zu schließen. In der Folge schwappten, ausgehend von der Tankstelle, insbesondere in Kurvenbereichen immer wieder Betriebsstoffe auf die Fahrbahn.

Als der Busfahrer die Verschmutzung bemerkte, hielt er das Fahrzeug an. Die Kräfte der Hauptamtlichen Wachbesatzung sowie der Löschgruppe Altstadt mussten gegen 9:15 Uhr ausrücken, um die Betriebsstoffe abzubinden.

Gemeinsam mit der GTL wurden die betroffenen Stellen auf dem Parkplatz Blauwiese, in der Achstraße, Reutiner Straße, Robert-Bosch-Straße sowie der Bregenzerstraße abgesichert und abgearbeitet. Der Straßenbaulastträger übernahm anschließend die weiteren Maßnahmen.

Nach knapp einer Stunde waren die Arbeiten der Feuerwehr abgeschlossen. Eine Streife der Polizei sowie zwei Fachberater des Technischen Hilfswerks waren ebenso vor Ort.

(Pressemitteilung: Feuerwehr Lindau)