Ausbildungsbeginn OB begrüßt neue Auszubildende bei der Stadt Friedrichshafen

OB begrüßt neue Auszubildende bei der Stadt Friedrichshafen
25 junge Menschen haben am 1. September eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung begonnen. Oberbürgermeister Andreas Brand (links) begrüßte die Jugendlichen im Großen Sitzungssaal des Rathauses. (Bild: Stadt Friedrichshafen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Oberbürgermeister Andreas Brand begrüßte 25 neue Auszubildende im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Am 1. September haben 25 junge Menschen bei der Stadt Friedrichshafen ihre Ausbildung, ihr duales Studium oder ihr Praktikum begonnen.

Begrüßt wurden sie von Oberbürgermeister Andreas Brand, Sarah Gander und Gülümser Yurtman vom Aufgabengebiet Ausbildung und Personalentwicklung, Mike Brigant, Personalrat, und Marleen Sandel, Jugend- und Auszubildendenvertretung.

„Ich freue mich, dass Sie sich für eine Ausbildung bei der Stadt Friedrichshafen entschieden haben. Der öffentliche Dienst bietet Ihnen ganz unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten, eine breite Vielfalt an Aufgaben und eine spannende Arbeit. Sie werden bei uns viel erleben“, so Oberbürgermeister Andreas Brand.

Zum 1. September haben ihre Ausbildung bei der Stadt Friedrichshafen aufgenommen: Susanne Appl, Victoria Arnoldt, Mirzojafar Bobojonov, Sadiye Nesibe Dilfiruz, Jonas Dimmeler, Kevin Fonseca, Amelie Geromiller, Antonia Graf, Timo Grafberger, Antonia Groß, Karoline Hafen, Malte Henzler, Beyza Nur Kerti, Andreas Krost, Michael Müller, Zohirjon Pulotov, Lea-Sophie Schmid, Stella Schöne, Benjamin Schurad, Leonie Schweiger, Louisa Schwickert, Angelika Suchan, Sophia Wegis und Ronja Wieland.

Die Jugendlichen beginnen Ausbildungen in zwölf verschiedenen Berufen: Verwaltungsfachangestellte, Bachelor – Public Management, Bachelor – BWL-Tourismus, Bachelor – Bauingenieurwesen, Bachelor – Soziale Arbeit, Anerkennungspraktikanten, Fachangestellte für Bäderbetriebe, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Erzieher in der praxisintegrierten Ausbildung (PIA), Jugend- und Heimerziehende und als Pflegefachmann.

„Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei ihrer spannenden und vielfältigen Ausbildung. Bleiben Sie neugierig und interessiert und stellen Sie Fragen. Dafür ist eine Ausbildung da“, so Oberbürgermeister Brand.

Wer sich für eine Ausbildung bei der Stadt Friedrichshafen interessiert kann sich direkt auf der Seite der Stadt Friedrichshafen informieren.

Mit rund 1.400 Mitarbeitenden ist die Stadtverwaltung ein großer und wichtiger Arbeitgeber in der Stadt und im Landkreis. Derzeit absolvieren rund 60 Auszubildende in 18 verschiedenen Ausbildungsberufen eine Ausbildung, ein Studium oder ein Praktikum bei der Stadt Friedrichshafen.

(Pressemitteilung: Stadt Friedrichshafen)