Neun junge Menschen beginnen ihre Ausbildung

Neun junge Menschen beginnen ihre Ausbildung
Die neuen Auszubildenden der Gemeinde Kressbronn. (Bild: Gemeinde Kressbronn)
WOCHENBLATT
Redaktion

Raus aus der Schule und rein in den Arbeitsalltag. Die Gemeinde Kressbronn a. B. heißt im September 2022 gleich neun neue Auszubildende herzlich willkommen.

Ob im Rathaus oder der Tourist-Information, der Kläranlage oder im Bauhof, in den Schulen oder in den Kinderbetreuungseinrichtungen, überall starten junge Menschen bei der Gemeinde in den Berufsalltag.

Ausgebildet wird in diesem Jahr eine Fachkraft für Abwassertechnik in der Kläranlage des Abwasserzweckverbandes, sechs Bufdis engagieren sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in der Nonnenbachschule, im Bildungszentrum Parkschule sowie in den kommunalen Kinderbetreuungseinrichtungen. Neben einer PiA-Auszubildenden (Praxisintegrierte Ausbildung) zur Erzieherin, absolviert eine Praktikantin ihr Anerkennungsjahr zur Erzieherin.

Nachdem die ersten Tage an der neuen Arbeitsstelle vergangen waren, konnten sich alle Auszubildenden am vergangenen Donnerstag gegenseitig kennenlernen. Ausbildungsbeauftrage Manuela Lang begrüßte alle Auszubildenden herzlich im Rathaus und freute sich, sie persönlich kennenzulernen.

„Ich heiße Sie alle herzlich willkommen. Wir freuen uns, dass die Gemeinde auch in diesem Jahr wieder so viele Auszubildende einstellen konnte. Ich wünsche Ihnen einen guten Start und viel Freude im Berufsleben“, freute sich auch Hauptamtsleiter Andreas Wagner auf die gute Zusammenarbeit mit den Neulingen.

Nach der gemeinsamen Vorstellungsrunde und einer Einführung über die Gemeinde, die Verwaltung und ihre Außenstellen, erhielten alle neuen Auszubildenden ein Willkommensgeschenk.

(Pressemitteilung: Gemeinde Kressbronn)