Neun junge Berufseinsteiger beginnen ihre Ausbildung bei der Stadt Lindau

Neun junge Berufseinsteiger beginnen ihre Ausbildung bei der Stadt Lindau
Die Ausbildung bei der Stadtverwaltung Lindau hat für neun junge Berufseinsteiger begonnen. Auf dem Foto von links nach rechts: Elisa Fessler von der Personalabteilung Stadtverwaltung Lindau, die Auszubildenden Micha Müntz (Fachkraft für Abwassertechnik), Stephanie Meyer (Kauffrau für Büromanagement), Phil Pretscher (Verwaltungsfachangestellter), Annalena Axenfeld (Gärtnerin Zierpflanzenbau), Sina Gutensohn (Verwaltungsfachangestellte), Vüsala Fatalli (Erzieherin), Niklas Kibele (KFZ-Mechatroniker), Felix Zimmermann (Erzieher) sowie Lindaus Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons. Nicht auf dem Foto: Yasmin Akbenler (Fachinformatikerin Systemintegration). (Bild: Stadtverwaltung Lindau)
WOCHENBLATT
Redaktion

Insgesamt neun Auszubildende haben am 1. September mit ihrer Ausbildung bei der Stadt Lindau und den Garten- und Tiefbaubetrieben Lindau (GTL) begonnen. Zum ersten Mal dabei sind in diesem Jahr die beiden Ausbildungsrichtungen Fachinformatik und KFZ-Mechatronik.

Ihren ersten Arbeitstag verbrachten die neuen Auszubildenden gemeinsam mit ihrer Ausbildungsleiterin Julia Leising und Jugendausbildungsvertreterin Madeleine Wenzler beim Kegeln und auf der Dahlienschau in Lindau. Damit sich die jungen Berufseinsteiger noch besser kennenlernen konnten, hatte Personalratsvorsitzende Peter Wenzler mittags ein gemeinsames Grillen organisiert.

Zum offiziellen Fototermin trafen sich die neuen Auszubildenden der Lindauer Stadtverwaltung jetzt im Büro von Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons. „Wir freuen uns sehr darüber, dass sich so viele junge Menschen für die Stadt Lindau als zukünftigen Arbeitgeber entschieden haben. Die Ausbildung ist wesentlicher Bestandteil einer nachhaltigen Personalgewinnung und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Auszubildenden!“, so die Oberbürgermeisterin.

(Pressemitteilung: Stadtverwaltung Lindau)