Neuer Chefarzt am Biberacher Sana Klinikum

Neuer Chefarzt am Biberacher Sana Klinikum
Dr. Ali Akbayir übernimmt ab März 2023 die chefärztliche Leitung der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie. (Bild: Sana Kliniken Landkreis Biberach GmbH)

WOCHENBLATT
Redaktion

Ab 1. März 2023 steht die medizinische Fachabteilung für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie des Sana Klinikums Landkreis Biberach mit Dr. Ali Akbayir unter neuer chefärztlicher Leitung. Dr. Akbayir wird das orthopädisch-unfallchirurgische Leistungsspektrum mit den etablierten Strukturen künftig in gewohnter Form und Qualität fortführen.  

Die Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie sichert die Versorgung der gesamten Bandbreite muskuloskelettaler Erkrankungen und Verletzungen. Die medizinischen Schwerpunkte liegen dabei unter anderem in der Behandlung von Frakturen aller Art und in jedem Lebensalter, von Mehrfach- und Schwerstverletzter (Polytrauma) im zertifizierten Regionalen Traumazentrum, von Sport- und Gelenkverletzungen, Arbeitsunfällen sowie im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie.

Für die Versorgung schwerer Arbeitsunfälle ist das Biberacher Sana Klinikum von den Berufsgenossenschaften zum sogenannten Verletzungsarten-Verfahren (VAV) zugelassen. Im Bereich der Orthopädie bietet die Klinik von konservativen Therapiemethoden bis zur Chirurgie der großen Gelenke, von gelenkerhaltenden Operationen bis zum Spezialgebiet Endoprothetik im zertifizierten Endoprothetikzentrum darüber hinaus ein umfangreiches Leistungsspektrum. Zum 1. März 2023 erhält die Klinik mit Dr. Akbayir nun eine neue chefärztliche Leitung.

Der 52-jährige Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit den Zusatzbezeichnungen Spezielle Unfallchirurgie sowie Notfallmedizin absolvierte nach seinem Studium der Humanmedizin in Frankfurt am Main seine Fachweiterbildung am Helios Klinikum in Schwelm in der Allgemein-, Gefäß- und Unfallchirurgie. Hierauf folgten Einsätze als Funktionsoberarzt und Oberarzt in Schwelm sowie zuletzt als Leitender Oberarzt in Wuppertal. Als erfahrener Operateur verfügt Dr. Akbayir über eine umfassende Expertise im gesamten orthopädisch-unfallchirurgischen Leistungsspektrum. Die Durchführung von arthroskopischen Operationen aller Gelenke stellt dabei einen wesentlichen Schwerpunkt seiner Arbeit dar. Hierbei können sämtliche Schäden an einem Gelenk mithilfe des sogenannten Arthroskops erkannt und gleichzeitig schonend behandelt werden.

Besonders versiert ist der Facharzt im Bereich der Knie- und Schulterchirurgie, inklusive der modernen Kreuzbandchirurgie sowie der endoprothetischen Versorgung. Darüber hinaus verfügt der Mediziner über eine Zulassung als BG-Durchgangsarzt zur fachlichen Versorgung von Arbeits-, Schul- und Wegeunfällen, ist antibiotikabeauftragter Arzt (Antibiotic Stewardship) für eine optimierte Verabreichung von Antibiotika sowie zertifizierter Gutachter des Bundesverbandes der Deutschen Chirurgen e.V. Weiterhin ist Herr Dr. Akbayir ausgebildeter ATLS-Provider. ATLS steht für „Advanced Trauma Life Support“ und ist ein internationaler Standard zur spezialisierten Behandlung von Traumapatienten in der Notaufnahme. Im Regionalen Traumazentrum des Biberacher Klinikums können Schwer- und Schwerstverletzte so weiterhin auf eine kompetente Versorgung nach den aktuellsten medizinischen Standards vertrauen.

Der neuen Herausforderung in Biberach blickt der Mediziner mit Freude entgegen: „Das neue Zentralkrankenhaus, die moderne medizintechnische Ausstattung sowie das sehr gut eingespielte ärztliche und pflegerische Team bieten bereits beste Rahmenbedingungen für eine hochwertige unfallchirurgisch-orthopädische Versorgung. Diese möchte ich auch künftig für die Landkreisbevölkerung vorhalten und im engen Austausch mit den niedergelassenen Kollegen im Sinne einer ganzheitlichen stationären und ambulanten Versorgung weiter ausbauen.“

Dazu Sana-Geschäftsführerin Beate Jörißen: „Mit Herrn Dr. Akbayir haben wir einen sehr erfahrenen Spezialisten auf dem Gebiet der Unfallchirurgie für das Klinikum gewinnen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm sowie damit verbunden auf die weitere Entwicklung des Fachbereichs am Standort Biberach. An dieser Stelle möchte ich mich auch herzlich bei unserem Leitenden Oberarzt Herrn Jurow für die kompetente kommissarische Leitung der Fachabteilung bedanken. Wir freuen uns auf die weitere sehr gute Zusammenarbeit mit ihm.“

Weitere Informationen sind online unter www.sana.de/biberach sowie telefonisch unter 07351 55-7100 erhältlich.

(Pressemitteilung: Sana Kliniken Landkreis Biberach)