Neue Zifferblätter an der Turmuhr

Neue Zifferblätter an der Turmuhr
Fertig montiertes Zifferblatt einschließlich der erneuerten Uhrzeiger. (Bild: Brigitte Göppel)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bad Waldsee – Die beiden Zifferblätter der Uhren auf der Altane, dem Turm des Rathauses, waren Anfang August im Zusammenhang mit den Sanierungsarbeiten demontiert und zur Begutachtung an eine Fachfirma übergeben worden. Sie stammen aus dem Jahr 1976. Wie es damals üblich war, sind sie aus verzinktem Stahlblech gefertigt. Nun, nach fast 45 Jahren an der exponierter Stelle hoch oben am Rathausturm, wiesen sie erhebliche Korrosionsstellen auf, was im weiteren Verlauf auch zu einer Verschmutzung der historischen Fassade geführt hatte.

Nach Angeboten mehrerer Fachfirmen wäre es mit nahezu denselben Kosten verbunden gewesen, die Oberflächen zu sanieren oder Zifferblätter aus nicht rostendem Material (Aluminium) anfertigen zu lassen. Daher hat sich die Verwaltung in Abstimmung mit dem beauftragten Architektenbüro und dem Landesamt für Denkmalpflege für einen kompletten Ersatz der Zifferblätter entschieden. Ein weiterer Grund dafür war, dass für Restaurationsarbeiten sehr aufwändige Maßnahmen und hohe Gerüstkosten erforderlich gewesen wären. Eine anderweitige Nutzung – sozusagen ein „Upcycling“ – der alten Zifferblätter wird derzeit geprüft.

„Rathausziffernblatt“ wird eines der neuen Zifferblätter an einem Seil nach oben gezogen. (Bild: Brigitte Göppel)

Die Erneuerung der beiden Uhrblätter einschließlich der Zeiger sowie auch der Zeiger der gemalten Uhr auf dem historischen Schaugiebel belaufen sich auf rund 9600 € brutto inklusive De- und Wiedermontage, jedoch ohne die Kosten für die Erneuerung der in die Jahre gekommenen Uhrwerke, die ebenfalls auf den heutigen technischen Stand gebracht werden. Diese Kosten sind in der Summe der Gesamtbaumaßnahme „Sanierung Schaugiebel und Traufseitige Fassaden“ enthalten.

Brigitte Göppel