Es kann gehüpft werden Neue Trampoline auf dem Pausenhof der Ravensburger Kuppelnauschule

Neue Trampoline auf dem Pausenhof der Ravensburger Kuppelnauschule
Schülerinnen und Schüler testen die neuen Bodentrampoline. (Bild: Kuppelnauschule)
WOCHENBLATT
Redaktion

Drei neue Bodentrampoline auf dem Pausenhof der Kuppelnauschule laden seit Mitte November zum hüpfen, springen und toben ein. Damit wird das Spiel- und Bewegungsangebot auf dem Pausenhof noch attraktiver.

Der Kletterparcour der 2005 gebaut wurde, ist schon lange ein Highlight in der Nordstadt – und das nicht nur für die dortigen Schülerinnen und Schüler. Zur schulfreien Zeit wird er als „Spielplatz“ von Kindern und Jugendlichen aus dem ganzen Quartier besucht. Vor zwei Jahren kam auf Wunsch der Schule eine Vogelnestschaukel hinzu.

Die Kinder und Jugendlichen nehmen die neuen Trampoline bereits begeistert an. Und auch die Lehrerinnen und Lehrer profitieren von ausgepowerten Schülern, die dann auch den Kopf wieder frei fürs Lernen haben.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)