Neue Parkbank am Münsterplatz einfach ausprobieren

Neue Parkbank am Münsterplatz einfach ausprobieren
Direkt nach dem Aufbau testet Hubert Nägele die innovative Parkbank. (Bild: Manuela Wirth)
WOCHENBLATT
Redaktion

Weingarten – Für die folgenden vier Wochen lädt eine innovative Parkbank am Münsterplatz zum Verweilen und Ausprobieren ein. Die Bank bietet mehr als nur einen schönen Platz, um sich aufzuhalten. Auf dieser Parkbank bleibt man auch im Sitzen mobil.

Im Rahmen eines studentischen Projekts der Hochschule Ravensburg Weingarten, begleitet von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Höpken, stellt Hubert Nägele von der Firma bahu Bankmanufaktur seine innovative Parkbank für die Dauer von vier Wochen zur Verfügung. Die Studierenden waren am Mittwoch vor Ort, um im Rahmen ihres Projekts ihre wissenschaftliche Arbeit mit freiwilligen Passanten direkt zu testen.

Und so funktioniert die innovative Parkbank: Steht die Parkbank unbesetzt, so legt sich die Rückenlehne automatisch auf die Sitzfläche und schützt den Sitzbereich vor Witterungseinflüssen. Wer gerne Platz nehmen möchte, hebt die Lehne an und setzt sich zu jeder Zeit auf eine saubere und trockene Parkbank. Solange die Bank besetzt ist, bleibt sie offen und schließt sich beim Verlassen wieder von selbst.

Links und rechts im Sitzbereich sind zwei Induktionsfelder eingebaut, die ein kontaktloses Laden von Smartphones erlauben. In den beiden unteren Seitenklappen stehen zudem vier USB-Anschlüsse, ebenfalls für das Laden mobiler Geräte zur Verfügung sowie zwei 12V-Anschlüsse. Für ein unbeschwertes Surfen bietet die Stadt mit „free-key Weingarten“ kostenloses W-Lan an. Für ein angenehmes Ambiente stellt die Firma Gartenbau Müller für die Testzeit üppige Grünpflanzen mit dazu.

(Pressemitteilung: Manuela Wirth/Weingarten.IN Stadtmarketing GmbH)