Neue Heimat für das Team hinter dem Team: Häfler Volleyballer verlegen ihre Geschäftsstelle in den Competence Park 

Neue Heimat für das Team hinter dem Team: Häfler Volleyballer verlegen ihre Geschäftsstelle in den Competence Park 
Stefan Nachbaur und Thilo Späth-Westerholt vor dem PRISMA-Gebäude. (Bild: VfB)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen – Die Geschäftsstelle des VfB Friedrichshafen befindet sich ab sofort an einem neuen Ort. Die Otto-Lilienthal-Straße 4 in Friedrichshafen wird nun die neue Adresse des Teams hinter dem Team sein. Mit dem Umzug in die modernen Büroräume im Competence Park endet nicht nur eine zweijährige Übergangslösung, die Geschäftsstelle rückt auch räumlich näher an die Mannschaft.

Seit Ende Juli laufen im Hangar R die vorbereitenden Umbaumaßnahmen und auch für die Geschäftsstelle des VfB Friedrichshafen hat sich eine Menge verändert. VfB-Geschäftsführer Thilo Späth-Westerholt und sein Team haben die Koffer auf dem Messegelände gepackt und sind in ihr neues Zuhause in die Otto-Lilienthal-Straße gezogen.

„Wir sind der Messe Friedrichshafen sehr dankbar, dass sie uns nach der Schließung der ZF ARENA Obdach gegeben hat“, sagt Späth-Westerholt. „Wir wussten aber, dass diese Lösung auch nur für den Übergang gedacht war, und fühlen uns in unseren neuen Räumlichkeiten sehr wohl.“

Die Büros der Häfler befinden sich im Haus Nummer vier, einem Teil des Competence Parks der PRISMA Unternehmensgruppe.

Wie bislang sind auch die Volley YoungStars und das Projekt VOLLAYBALL macht SCHULE dort untergebracht. „Es war uns wichtig, die drei Säulen des VfB weiterhin unter einem Dach zu haben“, freut sich Späth-Westerholt. „So können wir den bestmöglichen Austausch zwischen Profis, Bundesstützpunkt und den Amateuren garantieren.“

Auch Stefan Nachbaur, Geschäftsführer des PRISMA Zentrum für Standort- und Regionalentwicklung GmbH freut sich über die neuen Mieter. „Wir begrüßen ganz herzlich die VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH am Competence Park FRIEDRICHSHAFEN und freuen uns auf die gemeinsame Zukunft. Mit rund 40 Unternehmen und über 1.150 MitarbeiterInnen hat sich der Competence Park FRIEDRICHSHAFEN als innovativer Standort für Unternehmen und Institutionen in der Bodenseeregion etabliert.

Neben individuellen und bedarfsgerechten Mietflächen bietet der Standort vielfältige Anknüpfungspunkte und Kooperationsmöglichkeiten. Unter anderem lädt die Initiative „Aktiv am Competence Park“ ein fit zu werden, aktiv zu sein, Spaß zu haben und der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Umso mehr freut es uns, mit der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH sportlich in die Zukunft zu gehen.“

Und noch einen Vorteil hat der Standort im Osten Friedrichshafens. Nur knappe eineinhalb Kilometer trennt die Geschäftsstelle von der Heimspielstätte am Flughafen. „Einerseits macht das auch die Arbeit der Trainer einfacher, die keine weiten Wege vom Training an den Schreibtisch haben“, erklärt der Geschäftsführer. „Andererseits ist auch die Organisation der Heimspiele einfacher zu realisieren.“

Für den Publikumsverkehr ist die Geschäftsstelle ab August Dienstag und Donnerstag von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr sowie am Mittwoch von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet. In diesen Zeiten oder nach telefonischer Vereinbarung können auch weiterhin Dauerkarten erworben werden.

Im Moment sind noch nicht alle Kartons in den neuen Räumen ausgeräumt. Der VfB-Sponsor Gessler+Funk GmbH Weingarten sorgt noch für die passenden Möbel. „Zum Start der Saison sollten wir uns aber endgültig hier eingerichtet haben“, so Späth-Westerholt. „Mit vielen anderen Dingen, die wir in diesem Sommer angeschoben haben, ist der Umzug in den Competence Park ein wichtiger Schritt für den Volleyballsport in Friedrichshafen.“

(Pressemitteilung: VfB Friedrichshafen)