Neue Broschüre bietet wichtige Orientierungshilfe an

Neue Broschüre bietet wichtige Orientierungshilfe an
Wie man Kinder am besten fördern kann. (Bild: www.konstanz.de)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Manche Kinder brauchen besondere Hilfen, um sich optimal entwickeln zu können – auch in der Schule. Das Angebot an sonderpädagogischer Förderung ist – laut städtischer Mitteilung – groß und differenziert.

In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Konstanz und dem Staatlichen Schulamt Konstanz bietet die Koordinationsstelle Bildung und Integration mit einer neuen Broschüre einen umfassenden Überblick über Fördermöglichkeiten im Landkreis Konstanz an.

Natürlich kann so eine Broschüre – so die Stadt Konstanz weiter – eine individuelle Beratung ersetzen. Doch gerade für Beratungsgespräche könne es hilfreich sein, alle Informationen auf einen Blick zu haben. Die Broschüre unterstützt auf diese Weise Beratungsstellen und betroffene Familien dabei, für ihre Kinder die bestmögliche Förderung zu finden.

Sie könnten sich schon vorab in der Broschüre informieren, wie Schule, Gutachter und Eltern zusammenarbeiten. Mit dieser Broschüre komplettiert die Koordinationsstelle Bildung und Integration das Informationsangebot für Eltern, die die richtige Schule für ihr Kind suchen.

Sie würde die Elterninformationsmappe „Konstanz macht Schule“ ergänzen. Sie sei in einfacher Sprache gestaltet und arbeitet mit vielen Illustrationen. Um mögliche Sprachbarrieren zu vermeiden, ist die Broschüre in sieben Sprachen erhältlich: Englisch, Französisch, Farsi, Türkisch, Russisch, Italienisch und Arabisch.

Weitere Infos sind bei Stadt Konstanz im Amt für Bildung und Sport im Fachbereich Koordination, Bildung und Integration bei Julia Sommer (07531 / 900-2954) und Evrim Bayram (07531 / 900-2986) oder per E-Mail an bildungsberatung@konstanz.de zu bekommen.

Die Broschüre steht auf der Website unter www.bildungsberatung-konstanz.de als Download zur Verfügung und könne außerdem kostenlos als Druckversion bestellt werden.