Nahkauf eröffnet im SWT-Parkhaus – Nahversorgung in der Innenstadt gesichert

Nahkauf eröffnet im SWT-Parkhaus – Nahversorgung in der Innenstadt gesichert
Freuen sich über den neuen Markt: SWT-Geschäftsführerin Dr. Branka Rogulic, Gemeinderatsmitglied Bodo Kreidler, OB Michael Beck, Inhaber Albert Schnee, Geschäftsführerin Ramona Frech, Bezirksleiterin Ruth Stöhr und Wirtschaftsförderer Simon Gröger (Bild: Stadt Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Mit der neu eröffneten Nahkauf-Filiale wird das Nahversorgungsangebot in der Tuttlinger Innenstadt – laut städtischer Mitteilung – erheblich ausgebaut: Sie bietet auf rund 800 Quadratmetern ein Vollsortiment mit rund 13.000 Artikeln.

Eigens dafür wurden die Barriere-freien Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Parkhauses am Seltenbach – so die Stadt weiter – teils von den Stadtwerken, teils durch Investitionen von Inhaber Albert Schnee optisch wie technisch hochwertig modernisiert.

„Das sehr ansprechende Endergebnis lässt sich sehen“, teilte OB Michael Beck mit, der sich immer gewünscht hatte, wieder einen Nahversorger in der Innenstadt zu haben. „Das ist ein starkes Zeichen für die Innenstadt, in der das Wohnen so wieder attraktiver wird“, betont OB Beck.

So hob er außerdem das besondere Engagement des Privatunternehmers Schnee hervor, der sein Wort gehalten hätte und nun wie geplant zum 1. Juli eröffnet habe. Für die Unterstützung von REWE dankte OB Beck auch Ruth Stöhr, die die REWE-Bezirksleitung innehat.

Schnee hob hervor, dass dies ein gemeinsamer Erfolg sei. Er dankte dem Wirtschaftsförderer Simon Gröger sowie der SWT-Geschäftsführerin Dr. Branka Rogulic für die tolle und zielgerichtete Unterstützung ohne die die gute Zusammenarbeit zwischen Nahkauf, Stadtwerken und der Wirtschaftsförderung der Stadt so nicht realisierbar gewesen wäre.