LURS-Schülerin schreibt eigenes Märchen

LURS-Schülerin schreibt eigenes Märchen
Begeistert nicht nur ihren Lehrer Kevin Dörr mit ihrer Schreibkunst: Selin Tüch. (Bild: Stadt Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Märchen üben auf Selin Tüch, Schülerin der Ludwig-Uhland-Realschule, eine große Faszination aus. Eine so große, dass die Sechstklässlerin selber mit dem Schreiben begonnen hat.

Sofie verfügt über eine ganz besondere Gabe – sie kann ab dem Zeitpunkt ihres zehnten Geburtstags mit Tieren sprechen. Ein Eichhörnchenkönig kommt auf sie zu und bittet sie inständig um Hilfe. Gemeinsam verjagen sie Räuber, die Guten werden belohnt, die Bösen bestraft …

Tüch, Schülerin der Klasse 6b an der Ludwig-Uhland-Realschule, schrieb das Märchen „Die Rettung der Eichhörnchen“, das im Sammelband „Wünsch dich ins Märchen-Wunderland – Märchen für Herz und Seele im Jahresreigen Band 3“ erschienen ist. Herausgegeben wird die Reihe – laut städtischer Mitteilung – von Martina Meier.

Schülerin ist früh vom Schreiben begeistert

Schon früh habe sich Selin Tüch für das Schreiben begeistern können, ihre Texte schickte sie an Kevin Dörr, ihren Klassenlehrer, der sie stets unterstütze und ermutigte sowie ihr gerne Rückmeldung gegeben habe.

Junge Menschen sollen in ihren Interessen und Fähigkeiten gestärkt werden. Bei Selin seien das – so die Stadt Tuttlingen weiter – das Lesen, Schreiben, Kinofilme, Zeichnen, Gesang- und Stimmbildung an der Musikschule.

Als der Druck fertig war, habe es sich Selin Tüch gemeinsam mit ihren Eltern nicht nehmen lassen, ihrem Klassenlehrer Kevin Dörr und der Schulleitung der Ludwig-Uhland-Realschule ein Exemplar mit einem Dankeschön persönlich zu übergeben.

(Pressemitteilung: Stadt Tuttlingen)