Nachwuchs im Zoo: Fohlen im Nürnberger Tiergarten geboren

Nachwuchs im Zoo: Fohlen im Nürnberger Tiergarten geboren
Das Bild zeigt einen kleinen Somali-Wildesel mit einem ausgewachsenen Tier im Nürnberger Tiergarten. (Jörg Beckmann/Tiergarten Nürnberg/dpa)
WOCHENBLATT
Redaktion

Nürnberg (dpa/lby) – Der Tiergarten Nürnberg hat Nachwuchs bekommen: Insgesamt sechs Fohlen sind bei den Kulanen, Przewalski-Pferden und den Somali-Wildeseln zur Welt gekommen. Alle drei Tierarten gelten in ihren Lebensräumen als bedroht.

Eine kleine Kulanstute wurde am 14. Mai 2021 geboren. Sie laufe  wie alle Pferde- und Eselfohlen schon in der Herde mit, teilte eine Sprecherin des Zoos am Freitag mit. Kulane kommen vor allem in China, der Mongolei und Kasachstan vor. Bei den Przewalski-Pferden, die ebenfalls vor allem in der Mongolei und China leben, kamen zwischen Januar und April 2021 zwei Hengste und eine Stute zur Welt und unter den Somali-Wildeseln im Februar ein Hengst und am 13. Mai eine junge Stute.

Nur noch 23 bis 200 erwachsene Somali-Wildesel soll es in Eritrea und Äthiopien geben, teilte der Zoo mit, in Somalia selbst ist die Tierart wahrscheinlich ausgestorben.