Hochwasser in der Region THW in Ulm befüllt 30.000 Sandsäcke

THW in Ulm befüllt 30.000 Sandsäcke
Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) befüllen am Logistikzentrum Sandsäcke für Süddeutschland. (Bild: Jason Tschepljakow/dpa)

Deutsche Presse-Agentur

Sandsäcke gegen das Hochwasser werden an vielen Orten in der Region benötigt. Das THW befüllt in der Nacht Tausende davon.

In einem nächtlichen Einsatz haben Kräfte des Technischen Hilfswerks in Ulm Tausende Sandsäcke für die überfluteten und von Überflutungen bedrohten Gebiete in Baden-Württemberg und Bayern gefüllt. 30.000 Sandsäcke sollten in der Nacht zu Sonntag ausgeliefert werden, sagte Bernd Urban, Leiter des THW-Logistikzentrums. «Wir können momentan 400 Sandsäcke pro Stunde befüllen.»

Für die Säcke gebe es Anfragen aus verschiedenen Einsatzgebieten im Südwesten und auch aus angrenzenden Regionen im benachbarten Bundesland. Der Dauerregen hat in Baden-Württemberg und Bayern an mehreren Orten zu stark erhöhten Pegelständen geführt.