Nachbarschaftsstreit eskaliert: Mann greift zu Mistgabel

Nachbarstreit eskaliert. Mistgabel kommt dabei zum Einsatz // Symbolbild.
Nachbarstreit eskaliert. Mistgabel kommt dabei zum Einsatz // Symbolbild. (Bild: picture-alliance / Julian Stratenschulte | Julian Stratenschulte)

Am Sonntagmorgen kam es in der Kirchenstraße in Türkheim zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern eines Mehrparteienhauses. Ein Mann wurde dabei mit einer Mistgabel am Auge verletzt.

Der jüngere der beiden Beteiligten soll laut Polizeibericht den Hausflur mit diversen Gerätschaften zugestellt haben, was seinem Nachbarn missfiel. Es entwickelte sich ein Streitgespräch, bei welchem der Ältere eine Mistgabel in die Hand nahm.

Polizei ermittelt gegen die Streithähne

Zwischen beiden Männern entwickelte sich ein Gerangel, im Zuge dessen der Jüngere durch die Mistgabel am linken Auge verletzt wurde. Hinzukommende Familienangehörige konnten schlichten und die Beiden trennen.

Der Jüngere erlitt eine Wunde am Auge und klagte über Sehbeschwerden, weswegen er mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht wurde. Der Ältere blieb unverletzt. Der genaue Hergang ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Polizeiinspektion Bad Wörishofen.

(Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West)