Nach Donau-Hochwasser Kraftwerk-Mitarbeiter retten Fuchs aus Auffangbecken

Kraftwerk-Mitarbeiter retten Fuchs aus Auffangbecken
Ein Rotfuchs (Vulpes vulpes) schleicht durch einen Wald. (Bild: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild)

Deutsche Presse-Agentur

Einen jungen Fuchs haben Mitarbeiter eines Wasserwerks an der Donau bei Ulm am Montag gerettet. Das sagte am Mittwoch eine Sprecherin der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm.

Das Tier befand sich nach dem Hochwasser der vergangenen Tage in einem Auffangbecken. Die Mitarbeiter improvisierten eine Rampe, über die der Fuchs auf die Straße lief, anschließend verschwand er im Wald.

Radio 7 hatte zuvor darüber berichtet.