Kinder missbraucht und Taten gefilmt: Verdächtiger in U-Haft

Kinder missbraucht und Taten gefilmt: Verdächtiger in U-Haft
Zwei männliche Hände sind in Polizeihandschellen gefesselt. (Bild: Uli Deck/dpa/Symbolbild)

Deutsche Presse-Agentur

Weil er mehrere Kinder und Jugendliche aus seinem familiären Umfeld missbraucht und die Taten dokumentiert haben soll, ist ein Mann aus dem Kreis Neu-Ulm verhaftet worden.

Der 60-Jährige stehe im Verdacht, im Zeitraum von 2006 bis 2022 kinder- und jugendpornografisches Bild- und Videomaterial hergestellt sowie Kinder, Schutzbefohlene und widerstandsunfähige Menschen sexuell missbraucht zu haben, teilte die Polizei am Montag mit. Den Angaben nach wird auch zum Tatverdacht Vergewaltigung ermittelt.

Derzeit gehen die Ermittler von drei Geschädigten aus, die zum Zeitpunkt der Taten im Alter zwischen elf und 19 Jahren waren, sagte ein Polizeisprecher. Diese Anzahl könne sich jedoch noch erhöhen. Nach umfangreichen Ermittlungen zu den Aussagen der Opfer sowie Datenträgerauswertungen hatten Beamte der Kriminalpolizei am Mittwoch die Wohnung des Mannes im Landkreis Neu-Ulm durchsucht und weitere Datenträger sichergestellt. Der 60-Jährige wurde festgenommen und kam auf Antrag der Staatsanwaltschaft in eine Justizvollzugsanstalt.