Drei Ruderboote bei starkem Wind auf Bodensee gekentert

Drei Ruderboote bei starkem Wind auf Bodensee gekentert
Eine Fahne der Wasserrettung weht an einer Wasserrettungsstation. (Bild: Matthias Bein/dpa/Symbolbild)

Deutsche Presse-Agentur

Bei Windstärke 4 sind am Mittwochabend auf dem Bodensee bei Bregenz vier Ruderboote in Seenot geraten.

Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag kenterten drei Boote mit jeweils fünf Menschen an Bord. Ein viertes in Not geratenes Boot konnte trotz Wellengangs selbstständig in den österreichischen Sporthafen Bregenz zurückkehren. Verletzt wurde niemand.

Mitarbeiter der Bregenzer Festspiele retteten mehrere Ruderer

Mitarbeiter der Festspiele Bregenz seien auf die Notlage der Ruderer aufmerksam geworden und ihnen mit eigenen Booten zur Hilfe geeilt, teilten Polizei und Wasserrettung mit. Sie hätten zehn Menschen aus dem Wasser retten können, bevor das Polizeiboot und das Wasserrettungsboot eintrafen. Auch die anderen fünf über Bord gegangenen Ruderer wurden unverletzt geborgen, wie die Polizei berichtete.

Die Ruderer gehörten einem Club an.