Cold Case aus Schwarzwald bei «Aktenzeichen XY… Ungelöst»

Eine Projektion des Logos der Sendung «Aktenzeichen XY... ungelöst».
Eine Projektion des Logos der Sendung «Aktenzeichen XY... ungelöst». (Bild: Matthias Balk/dpa)

Deutsche Presse-Agentur
Deutsche Presse-Agentur

Gut 26 Jahre nach dem Fund einer toten Frau im Schwarzwald wird der bisher ungelöste Kriminalfall nun auch in der TV-Sendung «Aktenzeichen XY… Ungelöst» vorgestellt. Die teilweise verbrannte Leiche der rund 20 Jahre alten Frau war am 24. Juli 1997 bei Todtnau (Landkreis Lörrach) gefunden worden, wie die Polizei berichtete.

Ermittlungen ergaben damals, dass die Frau mehrere Tage bis etwa zwei Wochen in einem Erdaushub in der Nähe eines Parkplatzes gelegen haben muss. Eine Identifizierung gelang bisher nicht. Die TV-Sendung wird am Mittwochabend (20.15 Uhr) im ZDF ausgestrahlt.

Eine Kampagne des Bundeskriminalamtes (BKA) in Zusammenarbeit mit ausländischen Polizeibehörden hatte bereits im Frühjahr zwei Cold Cases an zwei Frauen in Baden-Württemberg wieder aufgerollt, dazu gehört auch der Fall aus dem Schwarzwald.

Es gibt nach Angaben vom Mai eine Belohnung von 3000 Euro für Hinweise, die zum Aufklären der vermuteten Straftat und zum Auffinden des mutmaßlichen Täters führen. 2000 Euro winken für Hinweise, die ein Identifizieren des Opfers ermöglichen.