Nach Corona-Verstoß Polizeibeamte angegriffen

Nach Corona-Verstoß Polizeibeamte angegriffen
Polizeibeamte in Ravensburg angegriffen / Symbolbild (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg (ots) – In der Nacht zum Donnerstag kam es etwa gegen 00.20 Uhr beim Hallenbad in der Friedrich-Schiller-Straße in Ravensburg zu einer Ruhestörung. Bei der Überprüfung der Polizei entfernten sich ca. 80 Personen von der Örtlichkeit.

Gegen 01.30 Uhr kam es erneut zu einer Ruhestörung an selben Ort. Den etwa 20 angetroffenen Personen wurde durch die Polizei ein Platzverweis erteilt. Ein 23-jähriger, aus Montenegro stammender Mann, wollte dem Platzverweis nicht nachkommen und schlug einem Polizeibeamten unvermittelt ins Gesicht. Bei der anschließenden vorläufigen Festnahme kam es zu einer massiven Widerstandhandlung, bei der sich drei Beamte leicht verletzten.

Neben dem Corona-Verstoß und der Missachtung des Platzverweises für mehrere Personen muss sich der Haupttäter wegen Tätlichem Angriff auf Polizeibeamten strafrechtlich verantworten.