Nach brutaler Attacke auf Mann: Verdächtiger in U-Haft

Nach brutaler Attacke auf Mann: Verdächtiger in U-Haft
Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen. (Boris Roessler/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wertheim (dpa/lsw) – Fast zwei Wochen nach einer brutalen Attacke auf einen 21-Jährigen in Wertheim ist ein Mann gleichen Alters in Untersuchungshaft gekommen. Ihm wird vorgeworfen, Anfang Februar bei einem eskalierten Streit mit mehreren Beteiligten sein Opfer mehrfach ins Gesicht geschlagen und auf den Kopf getreten zu haben.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag weiter mitteilten, wurde bei der ärztlichen Versorgung des Mannes festgestellt, dass auch mit einem metallenen Gegenstand auf dessen Kopf eingeschlagen worden war. Zuvor hatten der Verdächtige und sein späteres Opfer mit anderen in einer Wohnung Alkohol getrunken.

Bei den Ermittlungen kristallisierte sich der 21-Jährige als Verdächtiger heraus, der in einer Wohnung in Wertheim (Main-Tauber-Kreis) festgenommen wurde. Die Behörden gehen von einem versuchten Tötungsdelikt aus.