Musikschule Friedrichshafen: Workshop mit Andrea Ritter und Daniel Koschitzki von SPARK

Musikschule Friedrichshafen: Workshop mit Andrea Ritter und Daniel Koschitzki von SPARK
Andrea Ritter und Daniel Koschitzki von der klassischen Band SPARK geben ihr Können in einem Workshop weiter. (Bild: Stadt Friedrichshafen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Die Musikschule Friedrichshafen lädt im Rahmen der „Fränkel Music Open“ motivierte Schülerinnen und Schüler, Studierende und Erwachsene zum Workshop „Klangwelt Blockflöte“ mit Andrea Ritter und Daniel Koschitzki von der klassischen Band SPARK ein. Der Workshop findet am 15. Mai von 10 bis 17 Uhr statt. Anmeldungen sind bis 11. April möglich.

Ensemblespiel und Einzelcoaching angeleitet von Musikern, die im Konzertleben auf internationalen Bühnen zu Hause sind: Das können Blockflötenspielerinnen und Blockflötenspieler beim Workshop mit Andrea Ritter und Daniel Koschitzki von der klassischen Band SPARK erleben.

Eingeladen zu dem Workshop sind Schülerinnen und Schüler der Musikschule Friedrichshafen, alle interessierten Blockflötenspielerinnen und Blockflötenspieler sowie Lehrkräfte aus der Region. Weitere Kurse sind für Ende Oktober geplant.

„Mit diesem Projekt haben wir ein weiteres Angebot, das über das ohnehin schon hochqualifizierte Angebot an der Musikschule hinausreicht und den musikalischen Horizont der Teilnehmenden erweitert“, sagt Bürgermeister Andreas Köster und freut sich über diese Möglichkeit, die das Sponsoring der Fränkel-Stiftung ermöglicht.

„SPARK – die klassische Band“ ist in diesem Jahr als Artist in Residence beim Bodenseefestival mit einigen Konzerten rund um den Bodensee präsent.
Am Sonntag, 15. Mai von 10 bis 17 Uhr werden Andrea Ritter und Daniel Koschitzki, die in der Band Spark die Blockflöte spielen, mit den Kursteilnehmenden in der Musikschule die faszinierende Klangwelt des Blockflötenorchesters erkunden. Neben Aspekten des Zusammenspiels und spieltechnischen Gesichtspunkten wird es vor allem darum gehen, in die Werke verschiedener Epochen und Genres zu schnuppern – von der festlichen Renaissance-Intrade bis zum jazzig eingefärbten Minimalstück. Je nach Anzahl der Anmeldungen können zum Teil auch Einzelcoachings für fortgeschrittene Teilnehmende möglich sein oder zwei Ensembles gebildet werden.

Der Workshop ist kostenpflichtig. Die Anmeldung ist nach Bestätigung der Kursteilnahme durch die Musikschule Friedrichshafen verbindlich. Das Kursentgelt ist nach Erhalt der Rechnung zu entrichten.

Anmeldungen sind bis zum 11. April in der Musikschule möglich. Alle Informationen zum Workshop finden Interessierte unter  www.musikschule.friedrichshafen.de/klangwelt-workshop . Anfragen können auch telefonisch unter 07541 203-55551 oder per E-Mail an musikschule@friedrichshafen.de gerichtet werden.

(Pressemitteilung: Stadt Friedrichshafen)