Museumsdorf im herbstlichen Apfelrausch

Museumsdorf im herbstlichen Apfelrausch
Am Sonntag, 18. Oktober, von 10 bis 16 Uhr, dreht sich im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach alles um den Apfel. (Bild: Landratsamt Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kürnbach – Für Apfelliebhaber ist am Sonntag, 18. Oktober, im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach einiges geboten: Von 10 bis 16 Uhr begeistern Vorführungen, Führungen und Bastelangebote rund um den Apfel große und kleine Besucherinnen und Besucher.

Die Kinder können sich am Sonntag auf ein tolles Bastelprogramm im Museumsdorf freuen. Die kleinen Besucherinnen und Besucher können sich ihre eigene Tragetasche aus alten Stoffen oder Papier basteln und damit auf der Kürnbacher Streuobstwiese Äpfel sammeln gehen. Beim Bezirks-Imkerverein Biberach e.V. können die Kleinen selbst Bienenwachskerzen ziehen und auf die Suche nach der Bienenkönigin gehen, die mit ihrem Volk im Schaukasten des Imkervereins herumwuselt. Spannende Infotafeln und natürlich die Imker selbst informieren über die Bedeutung der Biene für die Bestäubung der Apfelbäume im Frühjahr.

Kürnbacher Apfel-Wundertüte

Wer ein kleines Stück Kürnbacher Streuobstwiese mit nach Hause nehmen möchte, der sollte sich am Sonntag eine der Apfel-Wundertüten sichern und so auch zu Hause die Sortenvielfalt genießen. Und wer schon nicht mehr weiß, wohin mit all den Äpfeln, der kann in den hauswirtschaftlichen Vorführungen erfahren, wie man aus den Äpfeln köstliches Chutney herstellen kann. Die Besucherinnen und Besucher können am Sonntag frisch gepressten Apfelsaft aus den Früchten der Kürnbacher Streuobstwiese probieren. Auch in der historischen Brennerei Hagmann gibt es ein „Probiererle“, wenn der Brenner Interessierten demonstriert, wie aus den Früchten Hochprozentiges hergestellt wird. Ilona Werner bietet außerdem an ihrem Stand Selbstgemachtes aus den Früchten des Herbstes an.

Führung durch die Streuobstwiese

Kreisgärtner Micheal Ege nimmt die Besucherinnen und Besucher am Sonntag mit auf eine Entdeckungstour über die Kürnbacher Streuobstwiese. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren mehr über die Sortenvielfalt und die Besonderheiten der Äpfel und Birnen. Beginn der etwa einstündigen Führungen ist um 11 und 14 Uhr. Für die Führungen wird um Anmeldung gebeten: bequem auf der Homepage des Museumsdorfs (www.Museumsdorf-Kürnbach.de) oder unter der Telefonnummer 07351 52-6784. Eine Sortenbestimmung wird es aufgrund der Corona-Pandemie nicht geben.