Monika Helfer gibt Einblicke in ihr neues Buch „Vati“

Monika Helfer gibt Einblicke in ihr neues Buch „Vati“
Stellt ihr neues Buch vor: die Autorin Monika Helfer. (Bild: Salvatore Vinci)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wangen – Die im vergangenen November im Rahmen der Baden-Württembergischen Literaturtage geplante Lesung mit Monika Helfer kann – laut städtischer Mitteilung – nachgeholt werden. Die Lesung findet am Donnerstag, 15. Juli, um 19.30 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Deuchelried statt.

Die Autorin wird – so die Stadt Wangen weiter – aus ihrem neuen Buch „Vati“ lesen. Monika Helfer schreibt fort, was sie mit ihrem Bestseller „Die Bagage“ begonnen hat: ihre eigene Familiengeschichte. Sie umkreist das Leben ihres Vaters und erzählt von ihrer eigenen Kindheit und Jugend.

Von dem vielen Platz und der Bibliothek im Kriegsopfer-Erholungsheim in den Bergen, von der Armut und den beengten Lebensverhältnissen. Von dem, was sie weiß über ihren Vater, was sie über ihn in Erfahrung bringen konnte. Es sei ein Roman über das Aufwachsen in schwierigen Verhältnissen, entstanden – also eine Suche nach der eigenen Herkunft. 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Buchhandlung Osiander statt und kostet 14 Euro Eintritt, ermäßigt sieben Euro. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln sowie die 3-G-Regel. Zutritt zu der Lesung hätten nur Personen mit einem Impf- oder Genesenen-Nachweis oder einem tagesaktuellen negativen Schnelltest.

Die Registrierung sei vor Ort über die Luca-App oder ein Formular möglich. Eintrittskarten für die Lesung könnten in der Stadtbücherei Wangen gekauft werden. Und: Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.