Mobiles Impfteam des DRK im Kreis Biberach unterwegs

Mobiles Impfteam des DRK im Kreis Biberach unterwegs
Drei Termine zur Corona-Impfung bietet das Mobile Impfteam an. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Das Mobile Impfteam des DRK-Kreisverbandes Biberach bietet in dieser Woche drei Impf- und Test-Aktionen an, und zwar in Erolzheim, Riedlingen und Schemmerhofen. Los geht es am Donnerstag, 18. August in Riedlingen.

In der Zeit von 17 bis 19 Uhr bietet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) dort im DRK-Heim Impfungen gegen das Coronavirus an. Am Freitag, 19. August, kommt das Mobile Impfteam in der Zeit von 17 bis 19 Uhr ins DRK-Heim Erolzheim und ins DRK-Heim Schemmerhofen.

Zur Auswahl stehen bei allen drei Terminen die Impfstoffe von BioNTech, Johnson&Johnson, Moderna und Nuvaxovid® von Novavax. Es werden sowohl Erst- und Zweitimpfungen als auch Auffrischungsimpfungen, so genannte Booster-Impfungen angeboten.

Auch eine vierte Impfung ist möglich. Geimpft werden können Menschen ab fünf Jahren (bis 16 Jahre bitte in Begleitung eines Erziehungsberechtigten). Zur Impfung sollten der Personalausweis und der Impfpass mitgebracht werden.

Darüber hinaus bietet das DRK bei allen drei Terminen Corona-Antikörpertests an. Innerhalb von 15 Minuten kann die Konzentration von Antikörpern mittels weniger Bluttropfen, die per Fingerpiks entnommen werden, bestimmt werden. Je nach Titer-Wert kann eine Impfung empfehlenswert sein. Der Antikörpertest kostet 20 Euro pro Person.

Die Aktionen finden in Zusammenarbeit mit der Stadt Riedlingen sowie den Gemeinden Erolzheim und Schemmerhofen statt. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK unterstützen das Mobile Impfteam.

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)