Mobile Zeitreise für das Publikum der Motorworld Classics Bodensee 2022

Mobile Zeitreise für das Publikum der Motorworld Classics Bodensee 2022
Über 600 Aussteller und Clubs trafen sich bei der Motorworld Classics. (Bild: Felix Kästle)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen – Kenner und Liebhaber klassischer Automobile, Boote, Motorräder und Flugzeuge kamen auf der Motorworld Classics Bodensee 2022 in Nostalgielaune. Auf den In- und Outdoorflächen der Messe Friedrichshafen wurde über ein Jahrhundert klassischer Mobilität zum Erlebnis. 31.300 kauffreudige Besucherinnen und Besucher aus dem internationalen Dreiländereck trafen mehr als 600 Aussteller, Clubs und Teilnehmer zum gemeinsamen Austauschen, Fachsimpeln, Stöbern und Staunen.

„Nach zwei Pandemiestopps geht von der Motorworld Classics Bodensee 2022 nun wieder ein starker Impuls in die Oldtimer-Szene. Unsere gut besuchte Auftaktveranstaltung im Messemonat Mai zeigt erneut die große Stärke der persönlichen Begegnung“, erklärt Messe Friedrichshafen Geschäftsführer Klaus Wellmann.

Wenn um und in Friedrichshafen zahlreiche Oldtimer und Youngtimer das Straßenbild prägen, ist wieder Motorworld Classics Bodensee. Viele Fans der historischen Mobilität nutzten das Wochenende vom 6. bis 8. Mai 2022, um mit ihren klassischen Fahrzeugen anzureisen. Gern angesteuertes Reiseziel ist dabei die Oldtimer-Parkarena im Freigelände der Messe Friedrichshafen.

„Es ist schon ein Fest für die Sinne, wenn Vorkriegsmodelle, Fahrzeuge aus der Ära des Wirtschaftswunders oder die Autos aus der eigenen Jugend in so einer hohen Dichte endlich wieder zur Messe fahren können“, freut sich Projektleiter Roland Bosch zum Messeschluss am Sonntag. Unsere Veranstaltung beweist, dass es etwas völlig anderes ist, den Old- und Youngtimer-Enthusiasten eine Plattform vor Ort zu bieten, die klassischen Fahrzeuge mit allen Sinnen zu erfassen, anstatt sich durch Online-Börsen bei der Suche nach einem Ersatzteil oder Fahrzeug zu klicken.“

Auch Aussteller Heinfried Koselka, Inhaber der Klassik Garage Koselka zieht ein positives Fazit: „Ich besuche generell nur noch eine Messe im Jahr, und das ist die Motorworld Classics Bodensee – für mich gut zu erreichen und mir gefällt seit Anbeginn das Konzept der Messe. Wegen der Pandemiepause sind allerdings weniger Kollegen vor Ort und viele haben das auch finanziell nicht überlebt. Auch ich war anfangs skeptisch, ob sich ein Messeauftritt lohnen würde, aber ich habe mehrere Fahrzeuge verkauft und erwarte definitiv noch konkrete Anfragen nach der Messe.“

Ob im Oldtimer-Teilemarkt, Händlerzentrum, Fahrzeug-Privatverkauf oder den Clubflächen, überall entstanden interessierte Gespräche und die Besucher schwelgten in Erinnerungen. Schön zu sehen war das auch im historischen Fahrerlager. Zwischen den Startfenstern des Vintage Racings bereiteten die Teilnehmer ihre klassischen Motorräder und Rennwagen für ihre Showläufe auf dem 1,6 Kilometer langen Messerundkurs vor. Mit Stolz erklärten sie dem breit gefächerten Publikum die Geschichten zu ihren Fahrzeugen und so mancher Oldtimer-Freund strahlte schon allein beim Klang und Geruch der Motoren.

Neben den zahlreichen Sonderschauen mit historischem Campingplatz, Klassikern der Luftfahrt oder Riva-Booten bot die Motorworld Classics Bodensee in elf Messehallen ein abwechslungsreiches Kauf- und Erlebnis-Angebot an klassischer Mobilität. Leon Mast vom Mercedes Club fasst zusammen: „Nach der langen Durststrecke durch die Corona-Pandemie freuen wir uns hier zu sein und sind mit acht Mercedes-Benz Markenclubs aus dem Bundesgebiet auf der Messe vertreten. Hier in Friedrichshafen feiert unser neues Club-Konzept mit einem gemeinsamen Auftritt aus einer Hand seine Premiere. Unsere Standpräsenz wird gut angenommen und wir treffen hier auf viele Besucher, die Interesse und Spaß an der Marke Mercedes-Benz haben. Das Schöne an der Veranstaltung ist, dass hier klassische Autos in Aktion erlebbar sind.“ 

In Friedrichshafen werden seit jeher die klassischen Exponate nicht nur ausgestellt, sondern ein fahraktives Rahmenprogramm zelebriert das motorisierte Kulturgut an den Veranstaltungstagen. Erneutes Begleit-Highlight war 2022 die Bodensee Klassik, zu der prominente Teilnehmer und Oldtimer-Freunde vom Messegelände zu ihren Ausfahrten ins Umland starteten. Die 14. Auflage der internationalen Messe für klassische Mobilität in Friedrichshafen findet vom 5. bis 7. Mai 2023 statt. 

Weitere Informationen unter: www.klassikwelt-bodensee.de und www.messe-fn.de

(Pressemitteilung: Messe Friedrichshafen)