Mittwochseminar: Start-up aus dem Studium

Mittwochseminar: Start-up aus dem Studium
Jungunternehmer Stefan Eckart gründete während seiner Studienzeit zwei Start-ups und leitet heute das Unternehmen Smart City Systems mit mehr als 40 Mitarbeitern. (Bild: Stefan Eckart)
WOCHENBLATT
Redaktion

Stefan Eckart gibt im Mittwochseminar der Hochschule Ravensburg-Weingarten (RWU) einen Einblick in die Chancen und Hürden der Unternehmensgründung während des Studiums.

Freiheit, Vision und Unabhängigkeit. Immer mehr Studierende entscheiden sich dafür, eine Geschäftsidee in die Tat umzusetzen und ein Start-up zu gründen, bevor sie ihren Abschluss in der Tasche haben. Aber wie bringt man Studium und Selbstständigkeit unter einen Hut? Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Diese und weitere Fragen rund um die erfolgreiche Unternehmensgründung beantwortet Stefan Eckart im Mittwochseminar der RWU. Während seines Studiums gründete Stefan Eckart zwei Unternehmen und leitet heute mit nur 26 Jahren das Start-up Smart City Systems mit mehr als 40 Mitarbeitern. Anhand von Praxisbeispielen aus dem Alltag erläutert er konkrete Ansätze zur Mitarbeiterauswahl, der Gewinnung erster Kunden und den Umgang mit Konkurrenten.

Das Mittwochseminar richtet sich an alle Interessierten und findet coronabedingt online statt. Am Veranstaltungstag wird ein Link auf der Homepage der RWU (www.rwu.de) veröffentlicht, der direkt zum Online-Seminar führt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Mittwochseminar der Hochschule Ravensburg-Weingarten:

Online-Veranstaltung: „Start-up aus dem Studium“ (Stefan Eckart) am Mittwoch, 21.04.2021, 18.00 – 19.30 Uhr

(Quelle: Vivian Missel/RWU Ravenburg-Weingarten)