Mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus: Kind von Auto erfasst

Mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus: Kind von Auto erfasst
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Unfall (Bild: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Gelhot)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ulm/Blaubeuren (ots) – Mit schweren Verletzungen musste am Dienstag ein Kind von Blaubeuren nach einem Unfall mit einem Pkw ins Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich gegen 13 Uhr, berichtet die Polizei.

Eine 43-Jährige fuhr zu dieser Zeit durch die Straße Auf dem Graben an der Grundschule vorbei in Richtung Dodelweg. Auf dem Gehweg ging ein Junge in dieselbe Richtung. Unvermittelt sei er auf die Straße gerannt, ohne sich umzuschauen, so die bisherigen Erkenntnisse der Polizei. Der Toyota der 43-Jährigen erfasste den Sechsjährigen. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass der Rettungsdienst ihn ins Krankenhaus bringen musste. Die 43-Jährige erlitt einen Schock. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Frau.

Die Verkehrspolizei Laupheim (Tel. 07392/96300) ermittelt jetzt den genauen Unfallhergang.