Mit Messern bedroht: Zwei Täter überfallen Tankstelle in Kressbronn

Mit Messern bedroht: Zwei Täter überfallen Tankstelle in Kressbronn
Eine Angestelle einer Kressbronner Tankstelle wurde mit Messern bedroht und die Kasse ausgeraubt. Die Polizei ermittelt. (Bild: picture alliance / CHROMORANGE | Udo Herrmann)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kressbronn (ots) – Zwei männliche, maskierte Täter haben am Karsamstag gegen 04.30 Uhr die ARAL-Tankstelle im Kressbronner Ortsteil Linderhof überfallen.

Sie betraten den Verkaufsraum und bedrohten die allein anwesende Angestellte mit Messern. Dann raubten sie Bargeld aus der Kasse und entfernten sich unerkannt zu Fuß. Die anschließenden Fahndungsmaßnahmen, an denen auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, verliefen ohne Erfolg.

Täterbeschreibung:
Der eine Täter ist ca. 165 cm groß, trug schwarze Hose und schwarzen Kapuzenpulli, schwarze Schuhe mit weißer Sohle. Der andere ist ca. 170 cm groß, schwarze Hose und schwarzes Oberteil, weiße Schuhe mit schwarzen Schnürsenkeln.

Beide Täter waren mit Messern bewaffnet, sprachen schwäbisch und führten jeweils eine helle Stofftasche mit sich.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise zu den flüchtigen Tätern bitte an die Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen (Tel. 07541/7010).

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)