Mit Luftpistole beschossen

Mit Luftpistole beschossen
Blaulicht an Einsatzfahrzeugen. / Symbolbild (Bild: picture alliance / Wedel/Kirchner-Media | Wedel/Kirchner-Media)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (ots) – Mutmaßlich mit einer Gasdruckpistole beschossen wurde ein 23-Jähriger am Dienstagabend kurz vor 21 Uhr, als er zu Fuß im Stadtgebiet unterwegs war.

Unbekannte kamen ihm in einem älteren blauen Kleinwagen entgegen und fuhren langsam an den jungen Mann heran. Der Beifahrer zückte unvermittelt eine Pistole und setzte mehrere Schüsse aus dem Fenster in Richtung des 23-Jährigen ab. Einer der Schüsse traf den jungen Mann im Rückenbereich und verursachte ein leichtes Hämatom. Die beiden Insassen des Wagens, die daraufhin weiterfuhren, werden als hellhäutig, dunkelblond, etwa 30 Jahre alt und möglicherweise ausländischer Herkunft beschrieben.

Die Hintergründe der Tat sowie der genaue Hergang sind aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die durch das Polizeirevier Friedrichshafen geführt werden. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zur gefährlichen Körperverletzung geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07541/701-0 zu melden.