Mit Ex-Nationaltorhüter René Adler: ProKa lädt zum Internationalen Torwart-Online-Kongress

Mit Ex-Nationaltorhüter René Adler: ProKa lädt zum Internationalen Torwart-Online-Kongress
Torwarttraining, körperliche Leistungsfähigkeit sowie mentale Weiterentwicklung zählen zu den Inhalten. Los geht’s diesen Freitag, (Bild: ProKA)

Riedlingen (dab) – Gemäß dem Motto „entdecken, entwickeln, entfalten“ ist das Ziel der ProKA, junge und talentierte Fußballtorhüter zu sichten und individuell zu fördern.

Im Sinne einer ganzheitlichen Ausbildung werden die Talente auf dem Fußballplatz und auf ihrem persönlichen Weg kontinuierlich mit Knowhow, Leidenschaft und einem weitreichenden Netzwerk unterstützt.

Jetzt lädt ProKa zum „Internationalen Torwart-Online-Kongress“ am kommenden Wochenende ein.

Für Torhüter, Trainer und Fußballbegeisterte

Beim Internationalen Torwart-Online-Kongress, kurz ITOK, werden Torhüter, Torwarttrainer und Fußballbegeisterte aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in verschiedenen Formaten die Möglichkeit haben, sich weiterzubilden. Die Beiträge der vielen namhaften Referenten beinhalten Praxiserfahrungen aus dem Bereich des Torwarttrainings, der körperlichen Leistungsfähigkeit sowie der mentalen Weiterentwicklung. Los geht’s am Freitag, 28. Januar um 15 Uhr, das Ende ist für Sonntag, 30. Januar gegen 15 Uhr geplant.

Der ProKeeper Akademie Goalkeeper Award wird übrigens erstmalig im Jahr 2022 vergeben und kürt den besten Torspieler des Jahres 2021 durch die Wahl der ProKA-Community. Die Nominierten haben starke Allrounder-Fähigkeiten und zählen zu den besten Keepern Europas im Jahr 2021.

Aus über 100 Parametern hat „createfootball“ dabei gemeinsam mit der ProKA sogenannte KPIs gebildet, welche eine hohe Aussagekraft auf die Leistung der Keeper haben. Der Sieger darf das Preisgeld dann an eine gemeinnützige Organisation seiner Wahl spenden. Die Bekanntgabe des Siegers erfolgt durch Ex-Nationaltorhüter René Adler beim ITOK.

Alle Informationen gibt es unter www.prokeeper-akademie.de