Mit der Eisenbahn zum Gipfelglück

Mit der Eisenbahn zum Gipfelglück
Die Kindereisenbahn der BSW Modellbahngruppe Lindau fährt wieder. (Bild: Natur in Lindau)
WOCHENBLATT
Redaktion

Lindau (Bodensee) – Die Gartenschau Lindau hat für das Wochenende kurzfristig zwei weitere Attraktionen gewinnen können. Auf der kunterbunten Spieleland-Wiese im Bürgerpark dreht seit Freitagmittag die Kindereisenbahn der BSW Modellbahngruppe Lindau ihre Runden.

Junge Passagiere können jeweils von 11 bis 12.30 Uhr und 13 bis 18 Uhr zusteigen und ihre Runden mit Seeblick drehen.

Als Transportmittel dienen eine Lok (Baureihe V36 im Maßstab 1:11) und zwei bis drei Wagen geht es auf richtigen Gleisen rund. Für die Hintere Insel ein neues Stück ungewöhnlicher Eisenbahngeschichte und für die kleinen Gartenstrand-Freunde ein großes Erlebnis.

Freunde der alpinen Pflanzenwelt lädt Ferdinand Sündermann auf eine botanische Weltreise ein. Der Seniorchef des Traditionsbetriebes Alpengarten Sündermann präsentiert Pflanzen unter anderem vom Himalaya und aus dem Karakorum. Mit seiner Liebe zu den Pflanzen und seinen Fachkenntnissen weckt er Verständnis für die hochalpine Pflanzenwelt und weckt gleichzeitig Fernweh. Sündermann ist am Samstag, 14 Uhr, und am Sonntag, 10 Uhr, an seinem Beet beim Ausstellungsbeitrag „Mehr Grün“.

Der botanische Alpengarten Sündermann in Lindau ist eine Spezialgärtnerei für Alpen- und Steingartenpflanzen und wurde im Jahr 1886 von Franz Sündermann gegründet. Mittlerweile befindet sich der Familienbetrieb in der vierten Generation in den fleißigen Händen der Familie Sündermann.

(Pressemitteilung: Natur in Lindau)