Mit dem Stadtbus zum Kinderfest

Mit dem Stadtbus zum Kinderfest
WOCHENBLATT
Redaktion

Lindau – Wenn am Mittwoch, 27. Juli, die Lindauer ihr traditionelles Kinderfest feiern, fahren die Stadtbusse für die BesucherInnen bis nach Mitternacht.

Alle fünf Linien, inclusive der Linie 2, fahren nach 22.40 Uhr im Halbstundentakt weiter bis 0.10 Uhr. Es gibt also drei zusätzliche Fahrten, die den ZUP um 23.10, 23.40 und 0.10 Uhr verlassen.

In der Früh kann der Stadtbus wegen des Festumzugs nicht auf die Insel fahren. Das bedeutet für Mittwoch, dass die Stadtbusse von 5.40 bis 8.10 Uhr (Abfahrt ab ZUP) planmäßig fahren. Von 8.40 Uhr bis einschließlich 10.40 Uhr (Abfahrt ab ZUP) enden die Linien 2 und 5 in Richtung Insel an der Haltestelle „Toskana“. Die Haltstellen auf der Insel können die Busse in dieser Zeit nicht anfahren. Ab 11.10 Uhr (ab ZUP) verkehren die Busse wieder fahrplanmäßig.

Wegen des Kinderfestes in Reutin kann der Stadtbus vom Beginn der Aufbauarbeiten bis zum Ende des Abbaus, also von Dienstag bis Donnerstag, 26. bis 28. Juli, einige Haltestellen nicht anfahren: Die Haltestellen „Lugeck“, „Schule Reutin“ und „Wiedemannstraße“ entfallen beidseitig. Ersatzhaltestellen gibt es in der Steigstraße an der Ecke Röntgenstraße für die Haltestelle „Lugeck“ in Richtung Oberhochsteg (die Haltestelle Lugeck in Richtung ZUP entfällt), sowie beidseitig in der Rickenbacher Straße am Kiosk Meister für die Haltestellen „Schule Reutin“ und „Wiedemannstraße“.

(Pressemitteilung: Stadtwerke Lindau)