Mobile Bürgerversammlung am 15. September Mit dem Fahrrad unterwegs im Norden Biberachs

Mit dem Fahrrad unterwegs im Norden Biberachs
Die "mobile Bürgerversammlung" findet im Norden Biberachs statt. (bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Am Donnerstag, 15. September, lädt die Stadtverwaltung zur mobilen Bürgerversammlung ein. Erkundet werden verschiedene Stationen im nördlichen Stadtgebiet. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Bahnhof.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, zusammen mit Bürgermeister Christian Kuhlmann und Vertretern der Verwaltung Interessantes zu aktuellen und geplanten Projekten zu erfahren und eigene Standpunkte einzubringen.

Dieses Mal werden mit dem Rad verschiedene Stationen im nördlichen Stadtgebiet angefahren. Themen sind unter anderem die Umgestaltung des Bahnhofsareals, die Renaturierung des Risskanals, Wohnen und Verkehr in der Birkendorfer Straße, Starkregenschutzmaßnahmen im Röhrenöschle und das Innovations- und Technologietransferzentrum Plus (ITZ+). Der Abschluss findet gegen 19 Uhr im ITZ+ in der Freiburger Straße statt.

Der Dialog mit den Menschen und deren Wahrnehmungen, Anregungen, Sorgen und Fragen stehen bei dieser Veranstaltung im Vordergrund. Baubürgermeister Kuhlmann erhofft sich eine rege Beteiligung in lockerer Atmosphäre. Der genaue Zeitplan mit den einzelnen Stationen wird in der nächsten Ausgabe bekannt gegeben.

(Pressemitteilung: Stadtverwaltung Biberach)