Mit dem Bund Naturschutz auf Fotopirsch

Mit dem Bund Naturschutz auf Fotopirsch
Naturfotograf Thomas Gretler mit den Gewinnern zweier Fotowettbewerbe. (Bild: Claudia Grießer, BN)
WOCHENBLATT
Redaktion

Lindau – Der Natur-Fotokurs des BN für die Gewinner des Stadtbaumwettbewerbs und Teilnehmer des Baumwettbewerbs von Westallgäu-Plus führte zu einer ganz besonderen Kostbarkeit: dem Bodenseevergissmeinnicht.

Auch wenn die Gartenschau für die Lindauer Bürgerinnen und Bürger schon längst vorbei ist, so reicht sie immer noch in die aktuelle Zeit herein: Beim Stadtbaum-Fotowettbewerb des BN erhielten einige Preisträger einen Gutschein für einen Fotokurs mit dem Biologen und Journalisten Thomas Gretler. Weitere Teilnehmer waren die Gewinner des letztjährigen Baum-Fotowettbewerbs des Westallgäu-Plus Magazins.

„Jetzt im Frühling ist die beste Zeit den Kurs anzubieten“, so Claudia Grießer, Geschäftsführerin bei der Kreisgruppe Lindau. Viele Blumen begännen zu blühen, Blattknospen öffneten sich und Lichtstimmungen am See seien jetzt einzigartig, führt sie weiter aus.

Auch wenn die Sonne sich fast gar nicht blicken ließ, so waren doch spannende Aufnahmen am Bodenseeufer möglich. Der Kurs fand im Landschaftspark „Wäsen“ statt, wo es Natur pur zu erleben gibt. Und so vertieften sich die fünf Gewinner ganz schnell in die Naturschönheiten und das absolute High-Light: das blau und violett blühende Bodenseevergissmeinnicht.

Thomas Gretler gab immer wieder Tipps zu Motivwahl, Blenden und Verschlusszeiten, aber stellte auch technische Hilfsmittel für die optimale Beleuchtung der Objekte. Das Fachsimpeln blieb dann auch nicht aus und so profitierten die Teilnehmenden nicht nur von der hohen fachlichen Kompetenz des Profifotografen, sondern lieferten sich auch gegenseitig wertvolle Tipps.

(Pressemitteilung: Bund Naturschutz, Kreisgruppe Lindau)