Meteorologe Roland Roth zum Klimawandel: Vortrag in der Schussenrieder Brauerei Ott

Meteorologe Roland Roth zum Klimawandel: Vortrag in der Schussenrieder Brauerei Ott
Der Meteorologe Roland Roth. (Bild: pr)

Am Freitag, 9. September, hält der Chef der Wetterwarte Süd in der Museums- und/oder Schussenrieder Stube der Schussenrieder Brauerei Ott ab 19 Uhr einen Vortrag zum Thema Klimawandel. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Zur Finanzierung und Ausbau der Wetterwarte Süd, bitten wir am Vortragsabend um eine Spende.

Roth warnte früh vor Klimaerwärmung

Landauf und landab ist Roth seit vielen Jahren unterwegs und hält Vorträge zum Wetter. Zunehmend drehen sich seine Vorträge um das Thema Klimawandel. Als er vor rund 40 Jahren in einem privaten Hörfunksender davor warnte, nahmen ihn viele Zuhörer noch nicht ernst. Dies hat sich mittlerweile stark geändert, der Klimawandel ist in aller Munde, die derzeitigen Hitzeperioden mit unüblich hohen Temperaturen und geringem Niederschlag sind ein Beleg, dass Mutter Erde Fieber hat. Für viele Menschen sind noch die Starkregen 2021 mit ihren schrecklichen Schäden präsent.

Klartext vom Wetterexperten

Was passiert mit dem Klima, welche Entwicklungen drohen, in welchem Umfang müssen sich Mensch und Natur auf diese Veränderungen einstellen? In seiner mitreißenden, aber auch eindringlichen Art spricht Roland Roth zu diesen Themen.

Gemeinschaftsprojekt

Die Veranstaltung ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen der Wochenblatt Media GmbH (www.wochenblatt-news.de), der Schussenrieder Brauerei Ott (www.schussenrieder.de) und der Wetterwarte Süd (www.wetterwarte-sued.com).

Was Sie über Roland Roth wissen sollten

Schon als Grundschüler löcherte er seine Lehrerin mit Fragen zum Wetter. Bei Gewitter ist er nicht mehr zu halten, er will das Naturereignis bevorzugt im Freien genießen. Hagelt es, kühlt er sein Bier mit Hagelkörnern und flugs genießt er seine Eigenkreation, ein Hagelweizen. Roth ist glühender Eintracht Frankfurt Fan und feierte jüngst deren großen Erfolg (Europa-League Sieger).

Auch die Musik hat es ihm angetan, die „Kinks“ sind seine Leib- und Magenband, er mag aber auch Eric Burdon. Über 70 Konzerte dieser Künstler hat er besucht, Burdon kennt er durch dessen Aufenthalt in Bad Schussenried persönlich. 2018 feierte er mit Weggefährten das 50jährige Bestehen der Wetterwarte Süd. Diese hat mittlerweile rund 250 Messstationen.

„Role“, wie ihn seine Freunde nennen, ist in Hörfunk, TV und den Pressorganen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein gefragter Mann. Täglich bekommt er von dort rund 20 Anfragen. Legendär sind seine Fernsehauftritte mit den Wetterexperten des Südwestrundfunks, die auch mal mit einer Wette auf die Wetterentwicklung enden. Seine Siegquote ist dabei mehr als respektabel.