Mehr Fahrten zwischen Friedrichshafen und Konstanz: Neuer Fahrplan für den Städteschnellbus

Mehr Fahrten zwischen Friedrichshafen und Konstanz: Neuer Fahrplan für den Städteschnellbus
Der Städteschnellbus am Meersburger Fährhafen. (Bild: Bernd Hasenfratz)
WOCHENBLATT
Redaktion

Der Städteschnellbus zwischen Friedrichshafen und Konstanz fährt ab Montag, 7. November, nach einem neuen Fahrplan. Auch während der Winterzeit verbindet die Linie 7394 an allen Tagen der Woche die beiden größten Städte am See. Es gibt sogar mehr Fahrten als bisher.

Mit dem Saisonschluss des Ravensburger Spielelands in Meckenbeuren-Liebenau fahren die Städteschnellbusse ab 7. November wieder ausschließlich auf ihrer Kernstrecke zwischen Friedrichshafen und Konstanz. Die Verlängerung zum Spieleland hatte es im zurückliegenden Sommer erstmals gegeben. Und das sei bei den Fahrgästen sehr gut angekommen, berichtet das zuständige Verkehrsunternehmen, die Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB). Anreiz, das eigene Auto stehenzulassen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, hätten vor allem die Fahrpreise, die Ermäßigungen beim Spieleland-Eintritt, ein an den Öffnungszeiten orientierter Fahrplan sowie die umsteigefreien Verbindungen geboten. Von Konstanz, Meersburg, Hagnau und Immenstaad konnte man erstmals direkt zum Spieleland und wieder zurück fahren. Dank der Finanzierung durch den Bodenseekreis werde es das auch im kommenden Jahr wieder geben, kündigt die RAB an.

Einen umfangreichen Fahrplan gibt es aber auch während der Winterzeit. Es werden sogar mehr Fahrten als bisher: Künftig fährt der Städteschnellbus montags bis freitags elfmal statt bisher neunmal täglich von Friedrichshafen-Stadtbahnhof nach Konstanz und zurück. Die in diesem Jahr erstmals angebotenen Fahrten an Wochenenden und Feiertagen bleiben mit Blick auf den großen Zuspruch ebenfalls bestehen – siebenmal täglich hin und zurück. Zudem erreicht der Städteschnellbus auch weiterhin den Friedrichshafener Flughafen – unter der Woche siebenmal täglich, am Wochenende und an Feiertagen sechsmal. Kleinere Änderungen gibt es auf Konstanzer Seite: Um die Fähren zuverlässiger zu erreichen, fahren die Busse dort vier Minuten früher ab.

Besonders zu größeren Veranstaltungen, wie etwa den Jahr- und Weihnachtsmärkten, empfiehlt der bodo-Verkehrsverbund den Städteschnellbus.

Den detaillierten Fahrplan, individuelle Verbindungsauskünfte und Informationen zu den Fahrpreisen gibt es auf www.bodo.de.

(Pressemitteilung: Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund GmbH)