Marktplatz gesperrt: Nikolaus besucht den Christkindles-Markt

Marktplatz gesperrt: Nikolaus besucht den Christkindles-Markt
Der Nikolaus hat in seinem großen Sack wieder die Biberacher Weihnachtsmaus in Gebäckform und eine neue Mausgeschichte dabei, die er an die Kinder verteilt. (Bild: articus-design)
WOCHENBLATT
Redaktion

Der Nikolaus besucht am Montag, 5. Dezember, um 16.30 Uhr den Biberacher Christkindles-Markt. Begleitet von weihnachtlichen Trompetenklängen, fährt die Kutsche mit dem Nikolaus und seinen Begleitern Knecht Ruprecht, Engel und Weihnachtsmann auf dem Marktplatz ein.

Der Nikolaus hat in seinem großen Sack wieder die Biberacher Weihnachtsmaus in Gebäckform und eine neue Mausgeschichte dabei, die er an die Kinder verteilt. Danach zieht der Nikolaus mit den Kindern zur Weihnachtsbühne, um gemeinsam Weihnachtsgeschichten und Gedichte zu lesen.

Aufgrund des Nikolausbesuchs ist der Marktplatz zwischen Consulentengasse und Engelgasse von 16 bis 18 Uhr für den öffentlichen Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Die Parkplätze auf dem Marktplatz sind bereits ab 14 Uhr gesperrt.

(Pressemitteilung: Stadt Biberach)