Mariaberger Azubi wird Landesbester

Mariaberger Azubi wird Landesbester
Florian Stehle (Mitte) wurde als landesbester Azubis im Beruf Metallfeinbearbeitung geehrt. Re. Ausbilder Robert Ador (Mariaberger Ausbildung & Service gGmbH), li. IHK-Präsident Christian O. Erbe. (Bild: trinkhaus fotografie)
WOCHENBLATT
Redaktion

Florian Stehle von der IHK als Landesbester im Ausbildungsberuf Metallfeinbearbeitung geehrt

Sigmaringen/Gammertingen-Mariaberg (vea) – Ein landesbester Auszubildender kommt aus den Mechanischen Werkstätten der Mariaberger Ausbildung & Service gGmbH in Sigmaringen: Florian Stehle hat diesen Sommer seine Ausbildung mit Bestnote „sehr gut“ beendet.

Den theoretischen Teil absolvierte der 19-Jährige in der Karl-Georg-Haldenwang-Schule in Mariaberg und schloss die Prüfung vor der IHK Reutlingen (Industrie- und Handelskammer) als Landesbester im Beruf Metallfeinbearbeitung ab.

Anfang Dezember wurde Stehle mit sieben weiteren Landesbesten aus der Region Neckar-Alb in einer kleinen Feier geehrt. Sie stehen stellvertretend für die 99 von 2.500 Azubis, die diesen Sommer und Winter ihre Abschlussprüfung vor der IHK Reutlingen mit der Note „sehr gut“ abgelegt hatten. IHK-Präsident Christian O. Erbe übergab persönlich die Urkunden an die Ausbildungsabgänger*innen und würdigte auch den Einsatz ihrer Ausbilder*innen und Lehrkräfte an den Berufsschulen.

Stehles Ausbilder Robert Ador, Betriebsleiter der Mechanischen Werkstätten, freut sich sehr über den Erfolg seines Azubis: „Wir alle im Team, vom Sozialdienst bis zum Ausbilder, sind unheimlich stolz auf Florian! Er hat vor drei Jahren ohne Vorkenntnisse bei uns angefangen. Es ist toll, wenn man jetzt sieht, was dabei rauskommen kann!“

Florian Stehle bewies nicht nur sein Talent für die Metallfeinbearbeitung, sondern konnte auch trotz einer Lese-Rechtschreib-Schwäche im schriftlichen Prüfungsteil glänzen. Nach verschiedenen externen Praktika im Rahmen der Ausbildung konnte er sich nun einen Arbeitsplatz in Sigmaringen sichern.

Weitere Infos zur Ausbildung und beruflichen Perspektiven für junge Menschen gibt es unter www.mariaberg.de/ausbildung-und-beruf.

(Pressemitteilung: Mariaberg e.V.)