Mit Taschenmesser gedroht Mann fordert von Schülerin an Bushaltestelle Geld

Mann fordert von Schülerin an Bushaltestelle Geld
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. (Bild: Monika-Skolimowska-dpa-Zentralbild-dpa-Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Am Montagmorgen wartete eine 12-jährige Schülerin an der Schulbushaltestelle in der Dietenheimer Straße in Illertissen auf eine Freundin. Hier wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen, ihm Geld zu geben.

Um seiner Forderung offenbar Nachdruck zu verleihen, zeigte der Unbekannte ein eingeklapptes Taschenmesser vor. Wie die Polizei mitteilte, rannte die Geschädigte schnell in die Schule. Dort wurde die Polizei verständigt.

Wer hat den Vorgang beobachtet?

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst negativ. Dennoch konnte die Polizei wenig später einen Tatverdächtigen ermitteln. Allerdings bestreitet der 32-Jährige die Tat. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise werden von der Polizei Illertissen unter Telefonnummer 07303/9651-0 erbeten. Bei dem Vorfall kam es zu keiner Geldübergabe und das Mädchen blieb unverletzt.

(Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West)